Konfessionslose Grundschüler Kinder zu Religionsunterricht verpflichtet

Zwei Elternteile, zwei Meinungen: Die Mutter wollte nicht, dass ihre Kinder zum Religionsunterricht gehen - der Vater schon. Darüber musste jetzt ein Gericht entscheiden und urteilte: Die Kinder sollen teilnehmen. Alles andere könne das Kindeswohl gefährden.
Religionsunterricht: Kinder sollen teilnehmen, obwohl sie nicht wollen, entschied ein Gericht

Religionsunterricht: Kinder sollen teilnehmen, obwohl sie nicht wollen, entschied ein Gericht

Foto: FRANK BOXLER/ ASSOCIATED PRESS
mab
Mehr lesen über