US-Schüler Jahrbuch mit Hitler-Zitaten garniert

Zwei 18-jährige US-Schüler langten bei der Auswahl von Sinnsprüchen für ihr Schuljahrbuch kräftig daneben: Unter ihren Fotos sind Zitate aus Adolf Hitlers Buch "Mein Kampf" abgedruckt. An der Schule merkte es zunächst keiner.


Christopher Koulermos, Schüler der Northport High School im US-Bundesstaat New York, entschied sich für den Satz: "Stärke liegt nicht in der Verteidigung, sondern im Angriff." Sein Schulkamerad Philip Compton wählte den Spruch "Die große Masse der Menschen wird eher einer großen Lüge glauben als einer kleinen." Beide Zitate stammen aus Hitlers "Mein Kampf", einer Darstellung der Ziele des Nationalsozialismus, von Adolf Hitler 1924 während seiner Festungshaft im bayerischen Landsberg geschrieben.

Hitler-Buch: Zitate als Sinnsprüche für US-Schüler
AP

Hitler-Buch: Zitate als Sinnsprüche für US-Schüler

Die Schüler der High School wählen normalerweise berühmte Filmzitate oder Passagen aus ihren Lieblingsromanen, die dann im Jahrbuch unter ihrem eigenen Foto erscheinen. Die Zitate werden von der Schule nicht noch einmal offiziell gegengelesen. Nach Erscheinen des aktuellen Jahrbuches bekam die Schule jedoch Dutzende Anrufe von empörten Eltern.

Die Schule entschuldigte sich gestern für die Veröffentlichung der Zeilen, die beim Korrekturlesen offenbar weder den Schülern noch einem Lehrer aufgefallen waren. "Wir sind dafür verantwortlich, und wir fühlen uns elend", sagte Schulleiterin Irene McLaughlin. Der Vater eines der beiden 18-Jährigen erklärte, sein Sohn habe nicht absichtlich ein Hitler-Zitat gewählt. Der Junge habe sich vermutlich keine Gedanken über den Ursprung der Worte gemacht: "Er ist ein Kind."

Die Schule gab keine Stellungnahme dazu ab, ob der Abdruck der Hitler-Zitate Konsequenzen für die Schüler oder für den betreuenden Lehrer haben wird. Allerdings gab es Gespräche mit der Druckerei darüber, ob die beanstandeten Seiten neu gedruckt werden sollen oder ob die Leser des Jahrbuchs ein Klebeband bekommen, mit dem sie die Zitate überdecken können.

jaf/AP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.