US-Schulkinder übernachten im Schulbus Cold home Alabama

Es ist das Gegenteil von Hitzefrei: Für Hunderte Kinder im Süden der USA hatte der Schultag kein Ende, sie mussten in den Schulen übernachten, einige sogar in Schulbussen. Denn Schnee, Eisregen und Kälte verursachten ein Verkehrschaos.

AP

Der Alptraum jedes Schülers sei wahr geworden, heißt es bei NBC: Der Schultag für Hunderte Schüler in Georgia und Alabama habe einfach kein Ende genommen. Wegen der ungewöhnlichen Kältewelle im Süden der USA mussten viele in ihren Schulen übernachten.

Auch der TV-Sender CNN berichtete, dass Schnee und Eisregen vielerorts den Verkehr blockierten. Autofahrer kamen auf vereisten Straßen nicht vom Fleck, Hunderte saßen in ihren Autos oder an Tankstellen fest.

In Atlanta, Georgia, mussten rund 50 Schulkinder die Nacht sogar in Bussen verbringen. Diese sollten die Kinder am Dienstag nach Hause fahren, blieben aber stecken. In Hoover im Bundesstaat Alabama wurden am Mittwochmorgen Busse losgeschickt, um Autofahrer zu befreien, die seit Stunden in der Kälte ausharrten.

NBC berichtet, in den Schulen hätten die Lehrer versucht, ihre Schützlinge so gut es geht zu beschäftigen. Ein Lehrer wird mit den Worten zitiert: "Die Kinder in Panik zu versetzen, ist das Letzte, was wir wollen."

Die Behörden rieten den Menschen, in ihren Häusern zu bleiben. Viele öffentliche Einrichtungen schlossen. Eine Baumarktkette aus Atlanta gewährte gestrandeten Reisenden Zuflucht in ihren Filialen. Laut der Webseite "flightaware.com" fielen allein bis Mittwochmittag mehr als 1000 Flüge aus, mehr als 2500 waren verspätet.

Im wärmeverwöhnten Süden der USA sind die Winter sonst deutlich milder, Minusgrafe und Schnee sind selten. Laut Wetterdienst zieht die Kältefront derzeit weiter in Richtung Südosten auf den Golf von Mexiko zu.

otr/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
exilant59 30.01.2014
1. Und die NSA...
....hat dies nicht schon im voraus gewusst? Die wollen doch sonst alles wissen, um angeblich ihre bürger zu beschützen... Welch eine schande für dieses grosse volk....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.