"Wie werde ich ..." Gundula Gause, Fachfrau für Fakten

Seit 20 Jahren ist sie eines der bekanntesten Gesichter des ZDF und spricht die Kompaktnachrichten im "heute-journal". Gundula Gause ist ein Fan ihrer eigenen Sendung. Warum sie vom Blaumachen nichts hält und was niedere Hilfsdienste bringen, erklärt sie im SchulSPIEGEL-Fragebogen.

Gundula Gause

Gundula Gause ist heute Nachrichtenmoderatorin, weil ... glückliche Umstände sowie Leidenschaft für Journalismus und Fernsehen zusammenkamen. Dann riefen sie zwei ehemalige Kollegen aus Radiozeiten vor 20 Jahren unabhängig voneinander an und ließen sie wissen, das ZDF suche junge Nachrichtenmoderatoren.



Wäre sie nicht Nachrichtenmoderatorin geworden, ... wäre sie in der Nachrichtenredaktion geblieben..





In der Schule war sie ... locker unterwegs, wusste aber immer, wann und wo Schluss sein musste. Notenmäßig war sie in der vorderen Hälfte des guten Mittelfeldes.

Ihre Mitschüler haben sie deshalb ... als Kumpeltyp wahrgenommen, manchmal aber auch als Streber, weil sie nicht die erste Stunde um 8 Uhr blaumachen wollte. Wofür war sie denn früh aufgestanden? Jetzt freut sie sich auf die Party zum 25-jährigen Abi, mal schauen, was die anderen heute so treiben. Leider fehlt die Zeit, um alte Schulfreundschaften intensiv zu pflegen.

Mit 17 hat Gundula Gause davon geträumt, ... die weite Welt zu entdecken, mehr zu erleben und zu sehen, in Frieden zu leben und ohne zu große Sorgen.

Dass sie Nachrichtenmoderatorin werden will, wusste sie, als ... Teenager, der schon früh vom Fernsehen fasziniert war und zeitgleich Medien- und Politikinteresse entwickelte. Allerdings muss man sehen: Ende der achtziger Jahre war die Fernsehwelt noch eine andere. Das Privatfernsehen war noch in den Kinderschuhen, die digitale Welt von heute mit ihren vielen Sendern noch in weiter Zukunft.

Gundula Gause war sich nie zu schade, ... für niedere Hilfsdienste. Als es 1989/1990 zur Vereinigung Deutschlands kam, wollte sie unbedingt in Berlin am Ort des Geschehens sein. Sie fragte beim Leiter des ZDF-Studios in Berlin an, ob und wie er sie brauchen könnte, sie würde auch Kaffee kochen. Das Ergebnis war, dass sie als 25-Jährige die ZDF-Korrespondenten durch die Nacht der Feiern zur Wiedervereinigung begleiten und bei den Drehs und im Schnitt zur Hand gehen durfte. Sie würde aber nie ... gewisse Geschmacks- und Wertedifferenzen überschreiten.

Gundula Gause regt echt auf, dass ... die Verschuldung der öffentlichen Hand Dimensionen angenommen hat, die für die nächste Generation eine ungeheure Hypothek darstellen. Für die Bewältigung der Krise mussten Konjunkturprogramme angeworfen werden, aber wie sind die Ausgaben wieder einzugrenzen? Außerdem regt sie jede Form von Gewalt auf, vor allem, wenn unschuldige Zivilisten ihr zum Opfer fallen.

Der entscheidende Moment in ihrer Karriere war ... als die zwei "alten Radiokollegen" anriefen, die eine freie Stelle beim ZDF meldeten. Dass dann das Casting so gut lief, dass alle zuständigen Vorgesetzten zustimmten, war der nächste "entscheidende Moment". Einer folgte also dem anderen. Sie hat sozusagen eine Kettenreaktion von "entscheidenden Momenten" erlebt, bis heute.

Gundula Gause wäre gern mal für einen Tag ... deutsche Botschafterin in Paris - nach langem Nachdenken, denn sie ist sehr gern, was sie ist.

Der schönste Tag ihres Lebens war, ... als sie am 6. März 1992 ihren Mann kennenlernte, der schon einen Sohn mitbrachte und mit dem sie dann zwei weitere Kinder bekam. Familie ist neben dem Beruf ziemlich wichtig, um nicht zu sagen: die Basis.

Ihr größter Fehler war ... mit dem Kinderkriegen irgendwann aufzuhören. Eigene Kinder sind das größte Glück.

Sich selbst findet sie ... mal so, mal so - irgendwo zwischen "oh je" und "oh la la".

Der nächsten Gundula Gause wünscht Gundula Gause ... so viel Glück wie sich selbst.

Könnte sie ihr Leben noch einmal leben, dann ... würde sie nicht viele Dinge anders machen.

Aufgezeichnet von David Scherf

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.