Wunderknirps in Hongkong Neunjähriger beginnt Mathe-Studium

Seine Mitschüler spielen Playmobil, er löst mathematische Probleme: March Boedihardjo, 9, könnte als einer der jüngsten Studenten in die Geschichte eingehen. Er will an einer Universität in Hongkong Mathe studieren. Die Zusage hat er schon.


Gleichaltrige Freunde, ja, die habe er. Mit ihnen spiele er an den Wochenenden manchmal Schach, Monopoly oder Karten. "Aber auf akademischer Ebene können wir nicht kommunizieren", sagte March Tian Boedihardjo, als er sich Journalisten zeigte - auf das Blitzlichtgewitter der Fotografen reagierte er mit Gähnen.

Wunderknirps Boedihardjo: Abi mit neun
AFP

Wunderknirps Boedihardjo: Abi mit neun

Dem Neunjährigen könnte bald Abhilfe verschafft werden. Die Hongkonger Baptisten-Universität lässt das Wunderkind zum Mathematik-Studium zu. March Boedihardjo hatte bei Tests, die für 18-Jährige vorgesehen sind, herausragende Ergebnisse erzielt.

In einem Alter, in dem andere gerade kleinere Zahlen multiplizieren oder dividieren können, wird der Überflieger chinesisch-indonesischer Herkunft nun seine Karriere an der Universität starten.

Andere Hongkonger Universitäten hatten das Wunderkind zuvor abgelehnt. Sie boten Boedihardjo lediglich Extraunterricht für hochbegabte Kinder an, wollten ihn aber nicht an regulären Seminaren teilnehmen lassen. Der Grund: Die Universitäten befürchteten, der Knirps könnte sich im Campus-Alltag nicht zurechtfinden.

In den vergangenen zwei Jahren besuchte March Boedihardjo eine Schule in England. Das dortige Abitur (A-levels) bestand er mit Bestnoten.

Marchs Vater Tony Boedihardjo sagte, er sei zuversichtlich, dass die Universität die besonderen Bedürfnisse seines hochbegabten Sohnes erfüllen werde.

Die Hochschule entwickelte für den Jungen Intelligenzbestie einen eigenen Stundenplan, der ihn in fünf Jahren zum Master-Abschluss führen soll. March Boedihardjo, der Kantonesisch und Englisch spricht, wäre dann 14 Jahre alt.

Sind Sie auch genial?

pop/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.