Zoff um Religionsunterricht Kirche will kritischen Pfarrer auf Linie trimmen

Die Initiative "Pro Reli" und die Kirchen wollen Religion zum Wahlpflichtfach an Berliner Schulen machen. Doch ein Pfarrer rebelliert gegen die Kampagne: Er hält neutralen Ethikunterricht für die bessere Lösung. Prompt wird er einbestellt - "zum Dienstgespräch".
Stephan Frielinghaus: Aufmüpfiger Pfarrer am Gendarmenmarkt

Stephan Frielinghaus: Aufmüpfiger Pfarrer am Gendarmenmarkt

Foto: Judith Schalansky
Mehr lesen über
Verwandte Artikel