Hochschulen und Forschung Bis 2030 sollen rund 160 Milliarden Euro fließen

Nach zähen Verhandlungen haben sich Bund und Länder auf eine Milliardenförderung für deutsche Hochschulen geeinigt. Großer Wurf oder fauler Kompromiss?
Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und Eva Quante-Brandt (SPD), GWK-Vorsitzende

Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und Eva Quante-Brandt (SPD), GWK-Vorsitzende

Foto: Bernd von Jutrczenka / DPA
fok/dpa/AFP
Mehr lesen über