Professoren pro Anwesenheitspflicht Hiergeblieben!

Bleiben oder gehen? Das neue Hochschulgesetz in Nordrhein-Westfalen schafft die Anwesenheitspflicht weitgehend ab. Doch die Dozenten beharren auf Ausnahmen - und streiten sich mit den Studenten.
Hörsaal der Ruhr-Uni in Bochum: 270 Hinweise gegen unbeugsame Professoren

Hörsaal der Ruhr-Uni in Bochum: 270 Hinweise gegen unbeugsame Professoren

Foto: Fabian Stratenschulte/ picture alliance / dpa

An nordrhein-westfälischen Unis liefern sich Professoren und Studenten einen Kampf um die Anwesenheitspflicht. Weil das Hochschulgesetz nun entsprechend geändert wurde, dürfen Dozenten dort nur noch bei Exkursionen, Sprachkursen oder praktischen Übungen darauf bestehen, dass ihre Studenten erscheinen.

Doch der Schritt hin zu mehr Freiheit gefällt nicht allen. Seine Fachkollegen und er seien "in höchstem Maße empört", sagt Benedikt Jeßing, Germanistikprofessor an der Ruhr-Uni Bochum (RUB). Die Wissenschaftler sehen durch die Regelung vor allem ihre Arbeit entwertet. Einige wollen daher an der Anwesenheitspflicht festhalten. Wer zu oft fehlt, bekommt keine Punkte - so war es vor der Gesetzesänderung, und so soll es bleiben.

Dozenten giften über "Denunziationsinstrument"

Als Reaktion darauf hat unter anderem der AStA der Uni Münster einen "Anwesenheitsmelder " entwickelt, ein Formular im Netz, über das Studenten Hinweise geben können, wenn Dozenten weiterhin überprüfen, wer nicht da ist. Nach knapp drei Wochen waren 270 Hinweise gegen unbeugsame Professoren eingegangen. Auch an der RUB kommt der Melder zum Einsatz, für Jeßing ist er jedoch nur ein "Denunziationsinstrument", das die Atmosphäre vergifte. Seine Mitarbeiter hätten E-Mails erhalten, in denen ihnen gesetzwidriges Handeln vorgeworfen werde.

Nicht nur in NRW, sondern auch in Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Bayern bestimmen Landesgesetze, ob Studenten im Hörsaal erscheinen müssen oder nicht. In den restlichen zehn Bundesländern entscheiden die Hochschulen selbst, ob sie eine Anwesenheitspflicht erlassen.