Chilenischer Studentenzorn: Geschlagen wird, wer zu langsam rennt
Foto: Daniel Lenski
Fotostrecke

Chilenischer Studentenzorn: Geschlagen wird, wer zu langsam rennt

Bildungnotstand in Chile Rückkehr der Pinguine

Chiles Jugend wurde schon einmal von der Politik über den Verhandlungstisch gezogen. Diesmal soll das nicht wieder passieren. Schüler und Studenten sind seit Monaten auf der Straße, legen Unis und Schulen lahm. Sie wollen die Bildungsrevolution - und manche halten Gewalt für legitim.
Von Daniel Lenski