Anzeige

Britische Hochschulen

Brexit schreckt deutsche Studenten ab

Großbritannien wird erst in zwei Jahren die EU verlassen. Trotzdem bewerben sich schon jetzt deutlich weniger Studenten aus Deutschland an britischen Universitäten. Auch aus anderen Ländern gibt es weniger Interessenten.

picture-alliance / dpa

Trinity-Colleges in Cambridge (Großbritannien)

Donnerstag, 27.07.2017   10:38 Uhr

Anzeige

Wegen des Brexit-Votums ist die Zahl deutscher Studienbewerber an britischen Universitäten deutlich zurückgegangen, wie der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) berichtet. Demnach wollten sich in diesem Jahr bis zum 30. Juni 3230 Studenten aus Deutschland in Großbritannien einschreiben. Das sind 9,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Daten stammen von der britischen Studienvergabestelle UCAS.

Damit setzt sich der Negativtrend an britischen Universitäten fort. Bereits im Februar hatten sich weniger Studenten aus dem Ausland für ein Studium in Großbritannien interessiert. Die Jahre zuvor waren die Bewerberzahlen dagegen kontinuierlich gestiegen. Der DAAD warnt seit dem Brexit-Votum, dass sich der akademische Austausch verschlechtern könnte, wenn Großbritannien aus der EU austritt.

Unsicherheiten beim Aufenthaltsstatus

Anzeige

"Studierende, aber auch Forscher sind derzeit unsicher, wie es nach dem Brexit konkret weitergeht", sagte DAAD-Generalsekretärin Dorothea Rüland. "Wir erwarten, dass Studierende und Akademiker in Großbritannien auch weiterhin Reisefreiheit und einen sicheren Aufenthaltsstatus genießen, so wie in anderen Ländern der EU auch."

Der Rückgang der Bewerberzahlen für Großbritannien betrifft laut DAAD nicht nur Studenten aus Deutschland, wobei hier der Rückgang überdurchschnittlich hoch sei. Insgesamt hatten sich bis zum Juni 25.000 weniger Studenten beworben als im selben Zeitraum 2016. Das entspricht einem Rückgang um vier Prozent. Bei Studenten aus EU-Ländern war das Minus mit fünf Prozent noch etwas höher. Am stärksten macht sich der Rückgang im Nachbarland Irland bemerkbar. Hier bewarben sich 16 Prozent weniger Studenten an britischen Universitäten als noch 2016.

koe/dpa

Weitere Artikel

Forum

Forumskommentare zu diesem Artikel lesen
Anzeige
© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung