Bundesverwaltungsgericht Klage gegen Studiengebühren abgebügelt

Die Studiengebühren in Nordrhein-Westfalen sind keine unüberwindliche Barriere für Studieninteressenten und verstoßen auch nicht gegen den Uno-Sozialpakt. So sieht es das Bundesverwaltungsgericht und hat eine Klage von Paderborner Studenten abgewiesen.
Pierre Schade vom Paderborner Asta: Mit der Klage gescheitert

Pierre Schade vom Paderborner Asta: Mit der Klage gescheitert

Foto: DDP
otr; dpa/ddp/AP