Campus SPIEGEL-Gespräch - live in der Uni

SPIEGEL-Redakteure fragen nach: Wie sieht Hans-Dietrich Genscher das Verhältnis zur Weltmacht USA heute? Und was sagt Stefan Raab über Comedy im deutschen Fernsehen? Im Wintersemester hat DER SPIEGEL die erfolgreiche Reihe mit Debatten an vielen deutschen Unis fortgesetzt.


Im Sommersemester 2007 startete DER SPIEGEL die erste Veranstaltungsreihe "SPIEGEL-Gespräch - live in der Uni". An 15 Universitäten in ganz Deutschland haben SPIEGEL-Redakteure mit prominenten Gesprächspartnern diskutiert, zum Beispiel mit Leon de Winter über Judenhass, mit Sabine Christiansen über Frauen in den Medien oder mit Harald Schmidt über TV-Satire.

Die erfolgreiche Reihe wurde fortgeführt, im Wintersemester liefen zahlreiche neue Veranstaltungen. Hier alle Termine:

  • Thomas Tuma mit Stefan Raab
    Comedy im deutschen Fernsehen - ein guter Witz?
    Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Hörsaal H1
    22. Oktober 2007, 20 Uhr

  • Gerald Traufetter mit Prof. Dr. Hans Storch und Prof. Mojib Latif
    Klimawandel: Katastrophe oder Hysterie? Wie wir uns auf die Erwärmung vorbereiten sollen

    Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, CAP III, Raum 3
    6. November 2007, 18.30 Uhr

  • Udo Ludwig mit Jörg Jaksche und Prof. Joachim Mesters
    Doping ohne Ende – ist der Radsport noch zu retten?
    Sporthochschule Köln, Hörsaal 1
    14. November 2007, 19 Uhr

  • Barbara Supp mit Seyran Ates
    Multikulti - ein Irrtum auf Kosten der Frauen?
    Universität Stuttgart, Campus Vaihingen, Hörsaal 47.0
    28. November 2007, 17 Uhr

  • Konstantin von Hammerstein mit Karl Lauterbach
    Herkunft statt Leistung - Deutschland auf dem Weg in den Zweiklassenstaat?

    Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Hörsaal Fo2, Kámán Auditorium
    3. Dezember 2007, 20 Uhr

  • Klaus Wiegrefe mit Hans-Dietrich Genscher
    In aller Freundschaft? Erfahrungen mit der Weltmacht USA

    Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Hörsaal RW 1
    6. Dezember 2007, 19 Uhr

  • Martin Doerry mit Daniel Cohn-Bendit
    Linke Politik - von 1968 bis Afghanistan

    Universität Kassel, Aula, Wilhelmshöher Allee 73, "ehemalige Ingenieurschule"
    17. Dezember 2007, 18.30 Uhr

  • Thomas Darnstädt mit Hans-Jürgen Papier
    Kann das Verfassungsgericht die Bürgerrechte noch schützen?

    Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Aula der alten Universität, Am Universitätsplatz
    10. Januar, 19 Uhr+

  • Volker Hage mit Andrea Maria Schenkel
    Können Krimis Literatur sein?

    Universität Regensburg, Zentrales Hörsaalgebäude, Hörsaal 2
    14. Januar 2008, 19:30 Uhr

  • Katja Thimm und Bernhard Bueb
    Das Revival der Disziplin: Überfällig oder überschätzt?

    Universität Tübingen, Auditorium Maximum
    22. Januar 2008, 18 Uhr
  • Marianne Wellershoff mit Norbert Bisky
    Malen nach Zahlen? Der Kunstmarktboom und seine Folgen
    Universität Leipzig, Institut für Kunstpädagogik, Geschwister-Scholl-Haus
    25. Januar 2008, 19 Uhr

Leider abgesagt werden musste:

  • Gerhard Spörl mit Frank-Walter Steinmeier
    Wie viel Einfluss hat Deutschland in der Weltpolitik?
    Humboldt-Universität zu Berlin, Audimax 6
    22. November 2007, 15 Uhr



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.