Rechtsextremismus-Vorwurf Burschenschafter fechten Streit juristisch aus

Der Bruderzwist in der Deutschen Burschenschaft landet vor Gericht: Ein hoher Funktionär will sich nicht als "Kopf einer rechtsextremen Bewegung" bezeichnen lassen und geht deshalb gegen einen liberalen Burschenschafter vor. Das Verfahren verspricht Einblicke in ein verschlossenes Milieu.
Burschentag in Eisenach: Marsch nach rechts

Burschentag in Eisenach: Marsch nach rechts

Foto: dapd