Billigarbeiter Arbeiten für die Promotion - für knapp drei Euro pro Stunde

Sie haben eine Top-Ausbildung, arbeiten mehr als Vollzeit und sind trotzdem arm: Doktoranden in Deutschland werden oft dreist ausgenutzt. Ein britischer Professor will nun sogar spenden.
Hochschulabsolventen in Leipzig (Symbolbild)

Hochschulabsolventen in Leipzig (Symbolbild)

DPA
Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version hatte der Text eine andere Überschrift. Sie war nicht ganz treffend und wurde deshalb geändert.