"Deutschlandstipendium" Teure Verpackung, wenig Inhalt

Stolperstart für ein Prestige-Projekt: Beim "Deutschlandstipendium" von Bildungsministerin Schavan hat der Bund bislang mehr Geld für Werbung und Schulungen ausgegeben als für die Förderung begabter Studenten. Beim Ministerium heißt es: alles nur normale Anlaufkosten.
Hörsaal: Studentenflut, aber Stipendiatenebbe

Hörsaal: Studentenflut, aber Stipendiatenebbe

ddp
Mit Material von dpa