Syrischer Flüchtling an Uni Marburg "Ich erlebe immer wieder Rassismus"

Yesser Natafji, Professorensohn aus Syrien, musste seine Heimat verlassen - seit seiner Flucht studiert er Medizin in Marburg. Ob er in Deutschland bleiben will, weiß der 21-Jährige noch nicht. Ihn belastet die Ausländerfeindlichkeit.
Von Christian Engel
Medizinstudent Yesser Natafji: Der 21-Jährige will Professor werden

Medizinstudent Yesser Natafji: Der 21-Jährige will Professor werden

Foto: Yesser Natafji