Forschungsskandal in Göttingen "Das ist kein Einzelfall"

Beim Flunkern erwischt: 16 Göttinger Forscher werden verdächtigt, Publikationslisten gefälscht zu haben, um Fördergelder abzuräumen. In der Wissenschaft punktet man mit möglichst vielen Veröffentlichungen. Stärkt die Praxis der Begutachtung den Trend zu Masse statt Klasse?
Bibliothek der Uni Göttingen: "Ruf erheblich beschädigt"

Bibliothek der Uni Göttingen: "Ruf erheblich beschädigt"

Foto: DPA