Frag-Vati.de Nachschlagewerk für Dünnbrettbohrer

Wie heißt der beste Heimwerker der Welt? Vati! Und wer berät Nestflüchtlinge, wenn es mit dem Haushalt partout nicht klappt? Mutti! Zwei Studenten leisten erste Hilfe: "Frag Vati" und "Frag Mutti" heißen ihre Bestseller - die Tipps sind nützlich und auch ziemlich lustig.
Von Merlind Theile

Der Baumarkt - unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2007. Dies sind die Abenteuer des Nestflüchtlings, der sich aufgemacht hat, neue Welten zu erforschen, und in Galaxien vordringt, die nur ein Mensch zuvor gesehen hat: sein Vater.

Wer sich zwischen Stichsägen und Flügelschrauben manchmal so verloren fühlt wie Captain Kirk an Bord des Raumschiffs "Enterprise", bekommt nun von den Erfolgsautoren Bernhard Finkbeiner und Hans-Jörg Brekle die ultimative Navigationshilfe an die Hand: "Frag Vati" versammelt alle Tipps und Tricks, die der in den Alltag entlassene Junior zum Überleben braucht.

Die Ratschlagspalette reicht vom Schlagbohrer über den Windsorknoten bis zum Ehevertrag. Nach ihrem Bestseller "Frag Mutti" dringen Finkbeiner und Brekle damit in die wahren Männerdomänen vor und orientieren sich brav an den traditionellen Geschlechterrollen: Während Mama niedliche Koch- und Putztipps gab, hilft Papa nun bei den wirklich wichtigen Dingen wie Vorstellungsgespräch und Vermögensfragen.

Lesenswert ist das allemal, nützlich sowieso, natürlich auch für die Tochter des Hauses. Und dass man festgerostete Schrauben mit Cola löst, hätte womöglich sogar Mutti gewusst.

Aus "Frag Vati": Hiergeblieben, Bohrer!

Bohrer auf glatten Flächen verrutscht nicht mehr mit Pflastern

Damit der Bohrer auf glatten Flächen nicht wegrutscht (zum Beispiel Fliesen), vorher etwas Pflaster auf die Stelle kleben, wo gebohrt werden soll. Der Bohrer verrutscht dann nicht mehr.

Das meint die unbestechliche Jury, also die Internet-Gemeinde:

  • Echt brauchbarer Tipp – und das sagt 'ne "Mutti"
  • Ein guter Tipp. Und wenn doch was schief geht und man blutet, hat man das Pflaster griffbereit.
  • Super ist auch ein anderes Klebeband, da spart man das gute Pflaster.
  • Ich bohre nur in den Fugen, da geht nix kaputt und verrutscht auch nix. Und das Pflaster kann ich bei meiner besserwissenden Freundin verwenden …

Kein Videorecorder? Merkt doch kein Mensch...

Videorecorder zu teuer?

Einfach einen Toaster längsseits unter den Fernseher legen – deine Freunde werden keinen Unterschied feststellen.

Was meint die Jury?

  • Da bekommt der Ausdruck "CD brennen" doch gleich eine ganz andere Bedeutung.
  • Ich hab das ausprobiert. Aber meine Freunde haben’s gemerkt und mich ausgelacht.
  • Und damit es besser wirkt, nehmen wir statt des Fernsehers eine handelsübliche Mikrowelle *g*.
  • Waschmaschine als Fernseher wäre auch nicht schlecht, dann hat man wenigstens eine vielfältige Programmauswahl.

Kein Dreck vom Reifenventil

Autoventilkappe öffnen, ohne schmutzige Finger zu bekommen

Damit du den Reifendruck ohne Dreck und Schmutz überprüfen kannst, schnappst du dir einfach einen 12-mm-Dübel und steckst ihn auf die Ventilkappe. Abschrauben, prüfen und befüllen. Danach zuschrauben, Dübel abziehen, fertig. Kein Stress für schön gepflegte Frauenhände. Klappt auch bei Fahrrädern.

Was meint die Jury?

  • Einfach, aber genial
  • Ich hab lieber schmutzige Finger als immer einen Dübel in der Hosentasche.
  • Dann leg ihn halt in das Handschuhfach – dann hast du ihn immer da, wenn du ihn brauchst, aber musst ihn nicht in die Hosentasche stecken.
  • An einem Fahrrad gibt es kein Handschuhfach. Außerdem zählt da jedes Gramm Gesamtgewicht.
  • Geht auch ohne Dübel. An der Tanke gibt’s Papiertücher, mit denen ich die Kappe anfassen kann. Die Finger bleiben sauber.
  • Hab's gerade ausprobiert, funktioniert tadellos. Du könntest ein Patent daraus machen. Zum Beispiel etwas für den Schlüsselbund? Irgendetwas Pfiffiges, damit man mit dem Schmutz nicht in Berührung kommt?
  • Mein Tipp: Probiert's mal mit der Zunge, das ist sehr viel Spaß, gerade wenn es voll ist an der Tanke, und die Finger bleiben auch sauber! Versprochen.
  • Wenn man weiblich ist und noch ein bisschen blöd tut, dann bekommt man auch keine schmutzigen Hände. Was Männer doch alles für uns Frauen tun – unglaublich!

Lecker Cognac aus dem Dampfbügeleisen

Hausgemachter Cognac

Für besondere Anlässe: 0,5 Liter Rotwein in ein Dampfbügeleisen füllen und einschalten. Dampf an einer Fläche kondensieren und in ein Glas abtropfen lassen. Ergibt 0,4 Milliliter Cognac.

Was meint die Jury?

  • Und zentnerweise rotgefärbte Bügelwäsche! Na ja, wer’s mag
  • Gib mir den Rotwein und hau dir das Bügeleisen auf den Schädel… Dann haben wir beide ’ne Dröhnung!
  • Wer kommt denn bitte auf solche Ideen? Allein der Gedankengang ist fünf Punkte wert.
  • Und der feine Duft, wenn ich anschließend damit die Hemden meiner Busfahrerkleidung bügle. Schafft sicher Vertrauen bei den Fahrgästen.
  • Hey, was fülle ich ein, um Ouzo rauszubekommen? Weißwein?
  • Die Herstellungskapazität kann man wesentlich durch Verwendung eines Industriedampfreinigers erhöhen. Die prozentuale Ausbeute bleibt allerdings gleich. Diese kann man jedoch durch einen geschlossenen Kühlkreislauf verbessern. Die braune Farbe erhält man, wenn man das Destillat durch eine zusammengerollte Torfmatte filtert (in einer Zoohandlung erhältlich). Der Cognac bekommt dann auch gleich seinen erdigen Geschmack. Kenner lassen den Cognac dann in einer PET-Flasche für zwei Tage reifen, der feine Geschmack wird durch den Weichmacher noch verbessert.
  • Muss ich danach das Bügeleisen entkalken? Antwort: Wenn der Wein sauer genug war, dann wird das Bügeleisen automatisch entkalkt.
  • Wie viel Prozent hat eigentlich dieser Bügeleisencognac? Den werd ich mir nachher mal reinbügeln!

Aus "Frag Mutti": Tütensuppe als Geschmackserlebnis

Tolle Soße für Nudeln

In den Küchenschränken von Junggesellen sieht es meist folgendermaßen aus: viele Nudeln, aber ansonsten gähnende Leere. Mein Tipp: einfach mal eine Tütensuppe zu den Nudeln kochen. Vor allem, wenn mehr als nur eine Person Hunger hat. So eine Waldpilz-Instant-Suppe macht aus normalen Spaghetti ein richtiges Geschmackserlebnis.

PS: Funktioniert auch mit Reis ganz ausgezeichnet.

Was meint die Jury? (Kommentare bei Frag-mutti.de)

  • Nicht viel anders mach ich es seit einer Ewigkeit, man kann viel experimentieren. Also ausprobieren, kann ich nur sagen!
  • Klar, mit den ganzen Geschmacksverstärkern in den Tütensuppen und Fertigsoßen kann man das Zeug weghauen wie Kartoffel- Chips ;-)
  • Probiert mal Folgendes, ihr Banausen: Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen, fünf klein geschnittene Tomaten drauf. Eine halbe Stunde köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Sherry abschmecken. DAS ist eine Nudelsoße!
  • Selber Banause. Es geht doch offensichtlich um eine Nudelsoße aus "Studenten-Zutaten". Und da jeder weiß, dass Tomaten bei Studenten meist mit einer weißen Schimmelschicht überzogen sind, haut dein Vorschlag schon mal nicht hin...
  • Da kann man dann natürlich nichts machen. Also guten Appetit bei der vollsynthetischen Nudelsoße.
  • Mein Top-Favorit: einfach ein rohes Ei drüberhauen, dafür lass ich sogar meine Kräutertomatensoße stehen.
  • Pfui Teufel, kann ich da nur sagen! Ich schlage vor: Olivenöl erwärmen, zerquetschten Knoblauch und fein geschnittenen Chili dazu, salzen, pfeffern (frisch gemahlener Pfeffer)! Kostet sicher keinen Euro mehr und ist sehr lecker.
  • Die Zeiten, in denen "gähnende Leere im Kühlschrank" bedeutete, dass da wirklich nur noch eine angebrochene Packung H-Milch drin ist, sind bei dir wohl schon länger vorbei, oder? Bei mir nicht, deshalb danke für den Tipp :-)

Frühjahrsputz für lau

So reinige ich meine Wohnung am einfachsten

Am besten übers Wochenende verreisen, und Mutti den Wohnungsschlüssel zum Blumengießen geben - funktioniert meistens.

Was meint die Jury?

  • Aber ich kenn deine Mutti doch gar nicht! Klappt vor allem - zumindest bei meiner Mutter - wenn man vorher ausdrückliches Putzverbot ausspricht.
  • Ihr habt die Schwiegermütter vergessen - die putzen noch gründlicher, und sei es nur, um der Schwiegertochter zu zeigen, wie es "richtig geht".
  • Eine putzsüchtige Nachbarin für die Katzenfütterung tut es auch.
  • Auch wenn es schulmeisternd klingt: Selbst ist der Mann/die Frau! Ich habe als Mann alleine hundert Quadratmeter zu warten. Geht hervorragend. Ein Tipp: Weniger Teppich verlegen, dann kann man mit Staubsauger oder Feudel schön agieren, und die Milben bleiben draußen.
  • Hallo, bin selber Mutti und Schwiegermutti, aber es fiele mir im Traum nicht ein, die Wohnung meiner Kinder zu putzen. Bei mir kommt auch keiner zum Putzen.
  • Mein Sohn macht das seit fünf Jahren so, und ich falle immer wieder darauf rein.
  • Ich glaube, Mütter sind mit einem "Schmutzorgan" ausgestattet, sie finden geringste Dreckmengen schon auf große Entfernungen. Kein Wunder, dass sie sich so gut für diesen Tipp eignen.
  • Guter Tipp, aber nur, wenn Sohn oder Tochter auch etwas für mich tut, etwas, was ich nicht so gern mache, zum Beispiel Rüschenhemden bügeln oder Marmelade einkochen!

Die Thermoskanne ist fast wie neu

Thermoskannenreinigung

Tee und Kaffeereste in Thermoskannen bekommt man weg, indem man eine halbe Portion Spülmaschinenpulver oder -Tabs mit heißem Wasser übergießt. Einfach über Nacht einwirken lassen, und die Thermoskanne ist wie neu.

Was meint die Jury?

  • Guter Tipp. Aber sehr viel preiswerter und schonender funktioniert es mit einem Tütchen Backpulver.
  • Leute, ich schraube die Thermoskannen auf und stelle alle Einzelteile in die Spülmaschine! So kann ich noch sehr viel mehr mit abwaschen mit einer halben Tablette. Wird garantiert wie neu!
  • Man kann auch ein bisschen Kochsalz in die Thermoskanne streuen und dann mit einer Spülbürste ausreiben.
  • Ich habe immer Gebissreiniger ohne Minzgeschmack zum Reinigen zu Hause. Wasser in die Vasen (besonders die engen, wo keiner mit der Hand hineinkommt) oder Thermoskannen, je nach Bedarf zirka eine Tablette dazu und stehen lassen. Anschließend klar nachspülen. Glänzen wie neu. Auch für Toiletten ist das super, am besten über Nacht zwei Tabletten wirken lassen.
  • Habe mit Gebissreinigern meine Thermoskanne zum Blinken gebracht, aber hatte dann ein weitaus größeres Problem am Hals. Als meine Freundin (noch ganz frisch) nach dem ersten gemeinsamen Wochenende bei mir anrief, fragte sie mich völlig konsterniert, warum ich denn bitte in aller Welt Corega-Tabs in meinem Badschrank aufbewahre. Ich - nicht auf den Mund gefallen - habe sie gefragt, ob sie denn meine Zähne im Glas auf dem Nachttisch nicht gesehen hätte. Also, viel fehlte da nicht mehr, und ich wäre wieder solo gewesen. Ich konnte sie nur noch mit Mühe davon überzeugen, dass bei mir noch nichts zum Rausnehmen ist! (Bin 30.) Überlegt euch bitte gut, wo ihr das Zeug aufhebt, wenn ihr eure Lady das erste Mal alleine ins Bad lasst. PS: Was sucht frau eigentlich in meinen Schränken?
  • Also, Jungs, wenn ihr wüsstet, was wir Frauen so alles durchsuchen, dann würdet ihr die Tür vom Badezimmerschrank freiwillig aushängen.
  • Badezimmerschränke angucken ist doch noch harmlos. Außerdem muss frau doch auch sichergehen, dass sie sich keinen Psychopathen mit Arsen im Schrank geangelt hat! :-)
  • Hey, ich hab im Badschrank immer eine Murmel. Dann hört man auch von außen, wenn jemand den Schrank durchstöbert.
  • Wieso hebst du das Entkalkungsmittel im Badschrank auf? Das gehört unter die Spüle.
  • Die würde ich auch nie durchsuchen. Im Gegensatz zum Badschrank. Das ist Pflicht.
  • Was machen Frauen, wenn Mann keinen Badschrank hat?
  • Eine männliche Single-Wohnung so zu sterilisieren, dass ein weiblicher Besuch nichts findet, ist wohl kaum möglich.
  • Stell dir vor, sie hätte zwei Zahnbürsten im Becher entdeckt. Das wäre ein echter Erklärungsnotstand.
  • Eure Probleme möchte ich haben! Ich wäre froh, wenn eine Frau meinen Badezimmerschrank genauer unter die Lupe nehmen würde. Aber es kommt ja noch nicht einmal eine Frau in die Nähe meiner Wohnung, geschweige denn meines Bades!

Melodka - Alkohol in Melone

Meolodka

Wenn du eine Party veranstalten willst, egal ob es kalt oder warm draußen bzw. drinnen ist, dieses Rezept erfrischt oder wärmt dich und deine Gäste gleichzeitig auf. Du brauchst:

1 Wassermelone (Größe ist egal)
1 Flasche Wodka
1 Trichter

Einige Tage vor der Party (je eher, desto besser) stopfst du den Trichter in die Wassermelone. Anschließend Tag für Tag etwas Wodka hineinfüllen. Die Wassermelone muss dabei ständig gekühlt werden. Am Tag der Party hast du deine Melodka. Durch den Trichter nimmt die Wassermelone den Wodka auf und speichert ihn im Fruchtfleisch, das dann häppchenweise genossen werden kann.

Was meint die Jury?

  • Habe ich in Polen vor paar Jahren kennengelernt. Ist echt superlecker.
  • Kenn ich aus Griechenland: Einfach ein flaschenhalsgroßes Loch oben in die Melone machen (oben ist da, wo der Himmel ist, wenn die Melone "von selbst" steht) und die geöffnete Wodkaflasche in die Melone schrauben (bzw. besser die Melone auf die Flasche schrauben und dann umdrehen). Einen Tag warten, kühlen, fertig.
  • Die Anleitung ist in Ordnung, aber man hat das Problem, dass der Wodka sich überwiegend nur in der Mitte der Melone konzentriert. Deswegen mein Tipp: Man nehme eine dünne Stricknadel und steche vorsichtig vom Loch des Trichters kleine Gänge in verschiedene Richtungen. So verteilt sich der Wodka besser.
  • Hier noch ein kleiner Tipp, wie man die ganze Prozedur etwas beschleunigen kann. Man nehme eine möglichst große Spritze mit langer Hohlnadel (bekommt man in jeder Apotheke). Damit dann einfach den Wodka in die Melone spritzen (quasi als "Wodka- Injektion"). Hat den Vorteil, dass es nur ein paar Minuten dauert und man nicht den ganzen Kühlschrank mit der geilen Frucht blockiert. Profis kühlen den Wodka vorher noch ab, dann verteilt er sich besser.

Verwandte Artikel