Hochschulen Jeder vierte Student klagt über überfüllte Hörsäle

Die Luft ist schlecht und die Beine schmerzen vom Stehen: 27 Prozent der Studenten müssen regelmäßig in dicht besetzten Hörsälen und Seminarräumen lernen. An Unis ist die Situation schlimmer als an Fachhochschulen.
Überfüllter Hörsaal in Halle (Archivbild): 27 Prozent der Studenten kennen das Problem

Überfüllter Hörsaal in Halle (Archivbild): 27 Prozent der Studenten kennen das Problem

Waltraud Grubitzsch/ picture-alliance/ dpa/dpaweb
Corbis
lgr/dpa