Holländer als Deutsch-Muffel Duits? Uncool!

Bald rollt ein Deutsch-Mobil durch Holland: Es soll junge Leute für die Sprache begeistern. Denn in den Niederlanden wählen Schüler den Deutsch-Unterricht ab, sobald sie können und Germanistik ist ein aussterbendes Fach. Deutsch ist nicht mehr hip - und Wirtschaftsverbände sind alarmiert.

"da bei"? Die Niederländer mögen Deutsch nicht mehr
DPA

"da bei"? Die Niederländer mögen Deutsch nicht mehr


Bei deutschen Touristen ist der kleine Nachbar Niederlande trotz aller Komplikationen auf dem Fußballplatz noch immer äußerst beliebt. Das Land ist gut erschlossen, wartet auf mit schönen Küsten und hat Bewohner, die fast alle Deutsch sprechen. Das mit der unkomplizierten Verständigung könnte sich allerdings bald erledigen. 70 Prozent der niederländischen Schüler und Studenten finden die deutsche Sprache uncool und halten es auch schlichtweg für Unsinn, sie zu lernen, das ergab eine Studie des Duitsland Instituut Amsterdam.

Früher stand Deutsch jahrelang fest auf dem Stundenplan, heute können es die Schüler nach zwei Jahren abwählen - und tun es meist auch. Folglich sank das Interesse an einem Studium der Germanistik: Weniger als hundert Studenten haben sich im vergangenen Jahr für Deutsch als Haupt- oder Nebenfach eingeschrieben.

Das ist nicht nur für deutsche Urlauber ohne Englischkenntnisse, sondern auch für die niederländische Wirtschaft ein Grund zur Sorge: Deutschland ist der größte Handelspartner der Niederlande. Die Handelskammer und das Duitsland Instituut wollen deswegen nun mit einer "Actiegroep Duits" massiv an Schulen und Universitäten für die Sprache werben. Unter anderem soll ein "Duitsmobil" von Bildungseinrichtung zu Bildungseinrichtung fahren. Dabei handelt es sich um eine Art Wohnwagen, der zum Info-Center umgebaut wurde.

Die Holländer mögen Deutsch nicht mehr - mögen Sie Niederländisch? Das Niederlandistik-Institut der FU Berlin schickt täglich einen Nachrichten-Happen mit Wortschatzhilfe im "Woord van de dag".



insgesamt 258 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Harald Müller 02.07.2011
1. ...
Wer als Holländer so dumm ist und eine so leicht zu erlernbare Sprache wie das Deutsche nicht lernt und sich damit der eigenen Flexibilität beraubt (nur Englisch reicht zum Arbeiten in Deutschland oder Österreich nicht) ist es doch selber schuld und soll doch bitte hinter dem "käsernen Vorhang" bleiben.
fördeanwohner 02.07.2011
2. Hip?
Dass Deutsch in den NL mal "hip" gewesen sein soll, bezweifle ich doch sehr! Vielmehr ist es für Niederländer leichter zu erlernen als irgendeine andere Sprache, wegen der Ähnlichkeit. Deshalb, wegen der Nachbarschaft/Nähe und wegen des Fernsehempfangs können viele Niederländer so gut deutsch sprechen und es auf jeden Fall verstehen. Wozu soll man es da noch in der Schule lernen, wenn man stattdessen "exotischere" Sprachen wie Spanisch lernen kann?!
gorge11, 02.07.2011
3. Holländer mochten Deutsch noch nie, oder doch
Zitat von sysopBald rollt ein Deutsch-Mobil durch Holland: Es soll junge Leute für die Sprache begeistern. Denn in den Niederlanden wählen Schüler den Deutsch-Unterricht ab, sobald sie können und Germanistik ein aussterbendes Fach.*Deutsch ist nicht mehr hip -*und Wirtschaftsverbände sind alarmiert. http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,764372,00.html
Allein diese Fragestellung ist ihnen zuwider. es gibt soviele Fremdsprachen in der EU und der Welt, die Holländer können müssen. Ob eine wegfällt, oder dazukommt, ist ihnen egal, es finden sich immer welche, die eine neue erlernen, wenn es sein muss. Im Falle der Deutschen Sprache ist es so, dass sie ihren Charme (so sie denn je einen hatte) verloren hat, seit es keine neuen Derrick-Folgen mehr gibt. Auch die Schwarzwaldklinik ist weggefallen. Das macht sich jetzt nach einer Generation bemerkbar.
antonhimbert 02.07.2011
4. Wo ist das Problem?
hatte schon öfter mit Käsköppen zu tun, die nur Holländisch konnten. Hab aber alles verstanden, was die sagten. Sofern die natürlich langsam sprachen, was wohl selbstverständlich sein sollte. Umgekehrt das gleiche. Holländisch ist doch eigentlich nur ein Dialekt der Deutschen Sprache, da hab ich als Pfälzer mit Plattdeutsch größere Probleme...
kdshp 02.07.2011
5. Deutsch-Mobil
Zitat von sysopBald rollt ein Deutsch-Mobil durch Holland: Es soll junge Leute für die Sprache begeistern. Denn in den Niederlanden wählen Schüler den Deutsch-Unterricht ab, sobald sie können und Germanistik ein aussterbendes Fach.*Deutsch ist nicht mehr hip -*und Wirtschaftsverbände sind alarmiert. http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,764372,00.html
Hallo, warum sollten die auch deutsch lernen? Wer will heute noch aus NL nach deutschland selbst der grund hier zu arbeiten ist nicht mehr IN. Warum kommen denn nicht die fachkräfte aus NL in massen nach D arbeiten? Weil hier die löhne zu niedrig sind und man dazu noch schlecht behandelt wird also auf dem arbeitsplatz. Für mich eines der zeichen das D weiter auf dem fallenden ast sitzt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© UniSPIEGEL 3/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.