Jasmin bei ihren Eltern Mit der Spülmaschine ist Mama geübter

Jasmin, 23, hatte sich fürs Pendeln von Augsburg nach München und gegen horrende Mieten entschieden. Sie zog bei ihren Eltern ein. Doch nach einem ernüchternden Sommer ist sie nun wieder raus, denn Mama hatte kein Verständnis für nächtens bereitete Nudelgerichte.

Eltern-Mitbewohnerin Jasmin: "Ich spare weder Zeit noch Geld"

Eltern-Mitbewohnerin Jasmin: "Ich spare weder Zeit noch Geld"


Mir ist es absolut egal, ob die Tassen im Schrank mit dem Henkel nach rechts oder nach links stehen. Oder ob in meinem Bad das rosafarbene Handtuchset hängt, das "dorthin gehört", oder irgendein anderes. Aber weil es Mamas Seelenfrieden zuträglich ist, lächele ich still und tue, was sie sagt.

Ich wohne seit Februar wieder bei meinen Eltern, nach anderthalb Jahren Selbständigkeit. Als ich für ein Semester ins Ausland ging, erlaubte die Hausverwaltung nicht, mein Zimmer unterzuvermieten. Zurück in München fand ich keine passende Wohnung. Anstatt für 500 Euro in einer Abstellkammer zu hausen, zog ich lieber nach Augsburg - dort hatte ich ein Stockwerk mit Badezimmer für mich.

Im Prinzip ist es ein Nullsummenspiel: Ich spare weder Geld noch Zeit. Seit ich wieder Zuhause wohne, überweisen meine Eltern kein Mietgeld mehr. Die Zeit, die ich bei der Hausarbeit einspare, geht jetzt fürs Pendeln drauf. Es ist auch überhaupt nicht so, dass ich mich bedienen lasse. Seit ich alleine gewohnt habe, habe ich sogar ein besseres Auge dafür, wo man mithelfen kann. Ich kaufe ein, räume die Spülmaschine aus - aber Mama ist in solchen Sachen einfach geübter.

Mietspiegel der Studentenbuden
Rangfolge der Hochschulstädte nach monatlichen Ausgaben
In Berlin wohnt es sich noch immer vergleichsweise günstig, insgesamt sind die Mieten im Osten erschwinglicher als im Westen. Über 350 Euro kostet wohnen in München und Hamburg. Die 54 teuersten Unistädte im Überblick.
Die 27 teuersten Universitätsstädte...

Rangfolge der Hochschulstädte nach der Höhe der monatlichen Ausgaben für Miete und Nebenkosten

Rang Standort Ausgaben für Miete*
1 Köln 359
2 München 358
3 Hamburg (ohne Uni Hamburg) 351
4 Düsseldorf 338
5 Frankfurt-a.M. 337
6 Mainz 327
7 Konstanz 327
8 Darmstadt 322
9 Berlin 321
10 Wuppertal 318
11 Heidelberg 314
12 Ulm 313
13 Duisburg 311
14 Bonn 309
15 Bremen 308
16 Freiburg 307
17 Stuttgart 306
18 Münster 305
19 Tübingen 304
20 Aachen 304
21 Mannheim 302
22 Braunschweig 302
23 Potsdam 301
24 Karlsruhe 300
25 Hannover 299
26 Regensburg 295
27 Marburg 294

Gilt für Standorte, für die Angaben von mindestens 50 Studierenden vorliegen; *einschließlich Nebenkosten (Bezugsgruppe "Normalstudent", arithm. Mittelwert in Euro)

Quelle: DSW/HIS 20. Sozialerhebung

...und die Plätze 28 bis 54

Rangfolge der Hochschulstädte nach der Höhe der monatlichen Ausgaben für Miete und Nebenkosten

Rang Standort Ausgaben für Miete*
28 Oldenburg 292
29 Bochum 290
30 Kiel 290
31 Siegen 289
32 Augsburg 289
33 Trier 289
34 Saarbrücken 288
35 Passau 288
36 Bamberg 286
37 Rostock 282
38 Greifswald 281
39 Osnabrück 280
40 Gießen 279
41 Göttingen 277
42 Würzburg 277
43 Kassel 277
44 Bayreuth 275
45 Bielefeld 274
46 Kaiserslautern 268
47 Hildesheim 262
48 Jena 260
49 Magdeburg 253
50 Leipzig 251
51 Halle 249
52 Erfurt 248
53 Dresden 247
54 Chemnitz 211

Gilt für Standorte, für die Angaben von mindestens 50 Studierenden vorliegen; *einschließlich Nebenkosten (Bezugsgruppe "Normalstudent", arithm. Mittelwert in Euro)

Quelle: DSW/HIS 20. Sozialerhebung

Kochen dauert bei mir selten unter einer Stunde: Erst blättere ich ewig im Kochbuch, um mich für ein Rezept zu entscheiden, dann muss ich in den Supermarkt rennen, um fehlende Zutaten zu kaufen. Bei Mama klappt alles in fünf Minuten.

Dafür guckt sie auch etwas verständnislos, wenn ich nachts lieber Nudeln mit Sauce esse, anstatt um punkt 13 Uhr und 19 Uhr ihre Feinschmeckermenüs. Ich glaube, sie musste sich erst dran gewöhnen, dass es unter ihrem Dach jemanden gibt, der sein Leben lebt. Den Sommer über hieß es: Wenn Mama sagt, die Pfeffermühle gehört in diesen Küchenschrank und nicht in den anderen, dann ist es eben so.

Im Oktober bin ich wieder ausgezogen.

Nicht nur Jasmin wohnte in diesem Sommer wieder zu Hause, auch andere Studenten ziehen wieder ins Hotel Mama. Auf SPIEGEL ONLINE erzählen zwei von Trägheit und Sorglosigkeit.

Für Christian, 26, steht fest:

Die Selbständigkeit schläft, wenn ich zu Hause bin

Für Wlada, 23, hatte die Rückkehr ins Hotel Mama drei Phasen. Eine kurze, wunderschöne, eine anstrengende und eine beängstigend ruhige



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.