Aufnahmetest fürs Medizinstudium Wiener Uni bevorzugt Frauen

Da wird mit zweierlei Maß gemessen: Weil beim Aufnahmetest für angehende Ärzte zu wenige Frauen durchkamen, änderte die Medizinische Universität Wien das Verfahren - Bewerberinnen brauchen künftig weniger Punkte. Viele Studenten, auch weibliche, wehren sich gegen die "Quotenfrauen"-Regel.
Eignungstests fürs Medizinstudium in Wien: 4370 Bewerber auf 740 Plätze

Eignungstests fürs Medizinstudium in Wien: 4370 Bewerber auf 740 Plätze

Foto: A2918 epa apa Georg Hochmuth/ dpa
son
Mehr lesen über