Millionenbetrug an Fachhochschule Professoren müssen vier Semester ins Gefängnis

Sein Verteidiger beschrieb den Mediziner als "Visionär" - Bochumer Richter bestrafen ihn mit zweijähriger Haft ohne Bewährung, wie auch den früheren Prorektor der FH Gelsenkrichen. Mit Scheinrechnungen und -verträgen hatten beide rund zehn Millionen Euro Subventionen erschlichen.