Praktisches Jahr im Medizinstudium "Nur der depperte Hakenhalter"

Im Praktischen Jahr sollen angehende Ärzte ihr Handwerkszeug lernen. Doch die Praxis ist häufig ernüchternd: Die Medizinstudenten werden nur als billige Arbeitskräfte ausgenutzt. Besonders schlimm ist es in Unikliniken und in der Chirurgie.
Von Eva-Maria Hommel
Medizinstudenten in einem Operationssaal der Medizinischen Hochschule Hannover (Archivbild): "Für die meisten Oberärzte war man ein Schatten"

Medizinstudenten in einem Operationssaal der Medizinischen Hochschule Hannover (Archivbild): "Für die meisten Oberärzte war man ein Schatten"

Foto: Jochen Lübke/ dpa
Medizinstudenten im PJ: "Das hätte auch schiefgehen können"
Foto: A3472 Frank May/ dpa
Könnten Sie Medizin studieren?
Foto: Patrick Seeger/ dpa