SPIEGEL ONLINE

Uni-Crashkurs Wie bereite ich mich auf mündliche Prüfungen vor?

Die schlechte Nachricht: Mündliche Prüfungen laufen unsystematisch ab, chaotisch und unfair. Die gute: Sie bringen deutlich bessere Noten als Klausuren. Wie das funktioniert, erklärt Oliver Vornberger, seit 25 Jahren Professor, in seiner SPIEGEL-ONLINE-Sprechstunde.

Oft steht der Professor weit, weit weg an der Tafel und trägt ein Mikrofon um den Hals, damit auch die Studenten in der letzten Hörsaalreihe ihn verstehen. Und jetzt sitzt er direkt vor einem. In einem kleinen Büro, nur ein Tisch trennt den Studenten von der Koryphäe des Fachs. Und die Fragen stellt er einem selbst - und nicht auch noch den 400 Kommilitonen. Eine ungewohnte, vielleicht auch unangenehme Situation, nicht nur für Studenten - mitunter auch für Professoren.

Oliver Vornberger kennt diese Situation nur zu gut. Er ist 61 Jahre alt und lehrt seit rund 25 Jahren als Professor Informatik an der Universität Osnabrück - er hat für seine herausragende Lehre mehrere Preise bekommen - und arbeitet an der Uni als Studienberater. Er weiß, dass auch seine Kollegen vor solchen Situationen manchmal schwitzen. Vornberger sagt: Eine mündliche Prüfung sei unsystematischer als Klausuren, chaotischer und unfairer. Aber: "Sie bringt deutlich bessere Noten." Sofern der Student sich an ein paar Regeln hält und Ratschläge befolgt.

In einem zehnteiligen Uni-Crashkurs gibt Vornberger Tipps für ein erfolgreiches Studium. Er hat mit den Grundlagen angefangen: Was soll ich studieren? Wie teuer ist ein Studium? Wie wähle ich den Studienort? Wie organisiere ich meinen Stundenplan? Später folgten: Wie verhalte ich mich in der Vorlesung? Wie schreibe ich eine E-Mail? Wie halte ich ein Referat? Wie mache ich Hochschulpolitik? Wie bereite ich mich auf eine Klausur vor? Im zehnten und letzten Uni-Crashkurs beantwortet er jetzt die Frage: Wie bereite ich mich auf eine mündliche Prüfung vor?

Vornberger gehörte zu den ersten Professoren in Deutschland, die ihre Vorlesung aufzeichneten und ins Netz stellten. Als E-Learning-Pionier beantwortet er die Fragen natürlich vor der Kamera.

Wenn Sie SPIEGEL ONLINE mobil nutzen, geht es hier zum Video.

Fotostrecke

Virtuelle Vorlesungen: "Die Studenten sind fasziniert"

Foto: SPIEGEL ONLINE