SPIEGEL-Gespräch über Crowdfunding Reich durch den Schwarm

Eine Million in wenigen Stunden - klingt verlockend. Nur: Wie geht das? Darüber sprechen die SPIEGEL-Redakteure Ann-Kathrin Nezik und Martin U. Müller mit Björn Bollensdorff und Ali Jelveh, zwei erfahrene Startkapital-Sammler.

Protonet-Gründer Ali Jelveh: Wie funktioniert Crowdfunding?
DPA/ obs

Protonet-Gründer Ali Jelveh: Wie funktioniert Crowdfunding?


Über eine Million Euro in vier Stunden einsammeln - wie macht man das? Oder wo findet man 2.608 Unterstützerinnen und Unterstützer, die insgesamt 1,25 Millionen US-Dollar geben? Die Antwort ist Crowdfunding, manchmal auch Schwarmfinanzierung genannt. Damit lassen sich Projekte, Produkte oder auch die Umsetzung von Geschäftsideen finanzieren. Kapitalgeber sind viele einzelne Personen, die im Rahmen einer Crowdfunding-Aktion größtenteils über das Internet gewonnen wurden.

Das Start-up Protonet GmbH und die TU-Ausgründung Panono GmbH sind echte Crowdfunding-Schwergewichte. Im SPIEGEL-Gespräch diskutieren ihre Gründer über Herausforderungen, vor allem aber auch Chancen dieser Art der Kapitalbeschaffung.

Die SPIEGEL-Redakteure Ann-Kathrin Nezik und Martin U. Müller im Gespräch mit Björn Bollensdorff, CEO Panono GmbH, und Ali Jelveh, CEO Protonet GmbH.

Zeit: am Montag, 17. November 2014, 17.30 Uhr

Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hauptgebäude, Raum H 104

Seit dem Sommersemester 2007 diskutieren SPIEGEL-Redakteure regelmäßig an zahlreichen deutschen Hochschulen mit prominenten Gästen. Die SPIEGEL-Gespräche live an Universitäten begannen mit Harald Schmidt und einer Debatte über TV-Satire und dem Bestsellerautor Daniel Kehlmann über "Filme, Bücher, schöne Frauen".

Etliche weitere Gespräche folgten, darunter Diskussionen mit Götz Aly, Hans-Christian Ströbele, Hartmut Mehdorn, Joe Kaeser, Claudia Roth, Cem Özdemir, Charlotte Roche und Gregor Gysi, mit Joschka Fischer und Gesine Schwan - sowie im vergangenen Wintersemester mit Web-Guru Sascha Lobo und Nasa-Manager Jesco Freiherr von Puttkamer.


Bereits stattgefunden haben unter anderem:

Die NSA-Affäre: Was haben die Enthüllungen bewirkt? SPIEGEL-Redakteure Marcel Rosenbach und Holger Stark im Gespräch mit Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele. (12. Mai 2014)

Kann Deutschland keine Großprojekte mehr stemmen? SPIEGEL-Redakteur Frank Hornig im Gespräch mit BER-Chef Hartmut Mehdorn. (7. Januar 2014)

Sie sind also Mr. Siemens. SPIEGEL-Redakteure Dinah Deckstein und Armin Mahler im Gespräch mit Siemens-Vorstand Joe Kaeser. (2. Dezember 2013)

Was macht den Tod so sexy? SPIEGEL-Redakteur Frank Thadeusz im Gespräch mit dem Rechtsmediziner Michael Tsokos. (6. Mai 2013)

Verbrecher - warum sind die so? SPIEGEL-Redakteurin Barbara Schmid im Gespräch mit dem "Tatort"-Pathologen Joe Bausch und dem Gefängnisdirektor Michael Skirl. (12. April 2013)

Ist Politik die bessere Comedy? SPIEGEL-Redakteur Markus Brauck im Gespräch mit TV-Moderator Oliver Welke (16. Januar 2013)

Der Wert der Bildung - Ansichten einer Studienabbrecherin. SPIEGEL-Redakteur Ralf Beste im Gespräch mit Grünen-Chefin Claudia Roth an der Hochschule München. (11. Dezember 2012)



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.