Stipendium fürs Studium Hier findet fast jeder Student sein Stipendium

Stipendium für jedermann: Das Geld liegt praktisch auf der Straße
DPA

Stipendium für jedermann: Das Geld liegt praktisch auf der Straße

7. Teil: Stipendium für Bedürftige und Arbeiterkinder


Arthur-Pfungst-Stiftung

Wer kriegt's? Ganz einfach: finanziell Bedürftige.

Was gibt's? Im Schnitt 250 Euro im Monat, im Höchstfall 500 Euro, erstmal für ein Jahr. Auch Buchstipendien ausschließlich für Fachliteratur gibt es.

Und zu welchen Bedingungen? Neben Zielgerichtetheit und guten Leistungen: eben finanzielle Bedürftigkeit. Darum müssen auch der Einkommensteuerbescheid der Eltern und der Bafög-Nachweis bei der Bewerbung mitgeschickt werden.

Muss ich mich beeilen? Nein, es gibt keine Fristen. Als idealer Bewerbungszeitpunkt angegeben ist: ab dem 2. Semester.

Wie wirkt es in meinem CV? Es bescheinigt zielgerichteten Aufstiegswillen.

Die Besonderheit: Die Stiftung gibt es seit 1918 - seit damals explizit mit dem Zweck, "dem Wohl der Allgemeinheit durch Verbreitung von Bildung unter allen Schichten des Volkes zu dienen".

Link: www.pfungst-stiftung.de

Lux Like

Wer kriegt's? Studenten mit Eltern, die keine Akademiker sind.

Was gibt's? Den üblichen Bafög-Satz plus 300 Euro Büchergeld.

Und zu welchen Bedingungen? Man sollte sich gesellschaftlich engagieren. Und wer sich bewirbt, darf frühestens fünf Monate nach Bewerbungsschluss mit dem Studium beginnen und vorher noch nie studiert haben. Das heißt, die Bewerber der aktuellen Runde dürfen frühestens zum Sommersemester 2019 anfangen.

Muss ich mich beeilen? Die Fristen enden jedes Jahr am 1. April und am 1. Oktober.

Wie wirkt es in meinem CV? Auch hier: unbedingter Aufstiegswille.

Die Besonderheit: Die Förderung beginnt mit ersten Semester. Also besser bewerben, wenn man noch mitten in den Abi-Vorbereitungen steckt. Spätestens.

Link: www.rosalux.de

Begabtenförderungswerk/ Reemtsma-Stipendium

Wer kriegt's? Begabte Schüler und Studenten, deren Familien ihr Studium nicht oder nur sehr begrenzt unterstützen können. Aktuell gibt es zehn freie Plätze.

Was gibt's? Schüler bekommen 150 Euro monatlich, Studenten 200 Euro. Die Förderung wird nicht auf eventuelles Bafög angerechnet.

Und zu welchen Bedingungen? Die Eltern dürfen nicht mehr als 4.425 Euro brutto pro Monat verdienen.

Muss ich mich beeilen? Stichtage sind stets der 31. Juli und der 31. Januar, bewerben kann man sich frühestens jeweils zwei Monate vorher.

Wie wirkt es in meinem CV? Man sollte sich zumindest darüber im Klaren sein, dass Reemtsma ein Hamburger Tabakkonzern ist - und diese Branche nicht den besten Ruf hat.

Die Besonderheit: Eine Förderung ist nur bis zum Beginn des 30. Lebensjahres möglich.

Link: reemtsma-stipendium.de

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.