Stipendium fürs Studium Hier findet fast jeder Student sein Stipendium

Stipendium für jedermann: Das Geld liegt praktisch auf der Straße
DPA

Stipendium für jedermann: Das Geld liegt praktisch auf der Straße

Von und Maren Jensen

10. Teil: Stipendium für einzelne Fachrichtungen



Für Umweltschützer

Wer kriegt's? Angehende Promovenden. Mit Fokus auf Natur- und Umweltwissenschaften.

Was gibt's? 940 Euro monatlich Grundförderung plus 240 Euro obendrauf. "Sachkostenpauschale" heißt das.

Und zu welchen Bedingungen? Die Dissertation sollte sich an hochaktuellen deutschen Umweltproblemen abarbeiten - und idealerweise eine Lösung im Blick haben.

Muss ich mich beeilen? Stichtage sind der 15.1. und der 15.6.

Wie wirkt es in meinem CV? Wer hilft, Umweltprobleme zu lösen, hat schon eine Art Mutter-Teresa-Status.

Die Besonderheit: Es gibt keine Altersbeschränkung. Immer noch eher eine Seltenheit.

Link: www.dbu.de

Für Lehramtsanwärter

Wer kriegt's? Sehen Sie sich in Zukunft als "pädagogische Führungskraft"? Dann sind Sie hier richtig. Nicht umsonst stecken hinter der Förderung die Stiftung Deutsche Wirtschaft und die Robert-Bosch-Stiftung.

Was gibt's? Das Übliche: der jeweilige Bafög-Satz plus 300 Euro Büchergeld.

Und zu welchen Bedingungen? Man sollte begründen können, wieso man auf Lehramt studiert. Uff. Und natürlich Noten im oberen Drittel haben.

Muss ich mich beeilen? Mit dem Studium schon, Zielstrebigkeit wird gern gesehen. Was die Bewerbung angeht: jedes Jahr zwischen Mai und Juni.

Wie wirkt es in meinem CV? Na, wer damit keine "motivierte Lehrerpersönlichkeit" wird, wie die Ausschreibung es formuliert, wer dann? Immerhin gehört die jährliche Konferenz "Leadership in der Lehrerbildung" auch zum Programm.

Die Besonderheit: Ein vielsagendes Zitat aus dem Stiftungsprofil: "Nicht das Unterrichten steht im Vordergrund, sondern Schulgestaltung und Schulentwicklung."

Link: www.sdw.org

Und die gibt's auch noch:

Für Ingenieure Für Urologen

Für Kunsthistoriker Für Naturwissenschaftler, die ins Ausland wollen

Für Juristen

insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ChristianLange 29.04.2015
1. Bewerbungsschluss
Bewerbungsschluss für das Stipendium unseres Studienförderwerks Klaus Murmann ist bereits am Samstag (2. Mai 2015). Die nächste Bewerbungsrunde läuft dann bis zum Frühjahr 2016. Informationen zum Prozedere und zu den einzelnen Standorten gibt es unter http://www.sdw.org/studienfoerderwerk-klaus-murmann/bewerben-standorte. Wir freuen uns auf Bewerbungen, v. a. auch von Fachhochschulen! Christian Lange Stiftung der Deutschen Wirtschaft
bbluemchen1680 07.05.2015
2. fast jeder ...
Stipendien für Studenten Ü28 sind Mangelware. In Anbetracht der aktuellen Forderungen, dass man nicht nur studiert haben soll, sondern auch noch berufliche Erfahrungen haben soll erscheint diese Grenze willkürlich. Wer z. B einige Jahre Berufserfahrung im medizinischen Berufen gesammelt hat und sich für den Arztberuf (NC macht auch nicht jünger) entscheidet braucht ab oben genannten Alter auf keine Unterstützung zu hoffen. Nun gut auch ich bin dafür das ein Großteil der Studienkosten durch Arbeit erwirtschaftet werden sollte, aber es sollte Alternativen (auch Studienkredite sind alterslimitiert) geben, da Arbeit während dem Studium zumindest zeitweise nicht möglich ist. Belustigend ohne es zu beurteilen sind die Stipendiums-Datenbanken allemal; best of meiner Meinung nach: "Stipendium für bedürftige Töchter von Beamten"
zzipfel 08.10.2018
3. Also ich habe auch mit Ü28 ein Promotions-Stipendium
Zitat von bbluemchen1680Stipendien für Studenten Ü28 sind Mangelware. In Anbetracht der aktuellen Forderungen, dass man nicht nur studiert haben soll, sondern auch noch berufliche Erfahrungen haben soll erscheint diese Grenze willkürlich. Wer z. B einige Jahre Berufserfahrung im medizinischen Berufen gesammelt hat und sich für den Arztberuf (NC macht auch nicht jünger) entscheidet braucht ab oben genannten Alter auf keine Unterstützung zu hoffen. Nun gut auch ich bin dafür das ein Großteil der Studienkosten durch Arbeit erwirtschaftet werden sollte, aber es sollte Alternativen (auch Studienkredite sind alterslimitiert) geben, da Arbeit während dem Studium zumindest zeitweise nicht möglich ist. Belustigend ohne es zu beurteilen sind die Stipendiums-Datenbanken allemal; best of meiner Meinung nach: "Stipendium für bedürftige Töchter von Beamten"
erhalten und das war gar nicht so schwierig. Man muß natürlich was leisten dazu.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.