Studentisches Trendleiden Ein Grauen namens Aufschieberitis

Keine Zeile geschrieben, und morgen ist schon Abgabe? Wieder nur telefoniert und staubgesaugt, obwohl die nächste Klausur dräut? Die anderen kriegen's auch nicht besser hin: Sechs von zehn Studenten kennen den Nervenabrieb durch Aufschieben, wie eine neue Studie zeigt.
Auch mit Tagträumen kann man prima aufschieben

Auch mit Tagträumen kann man prima aufschieben

Foto: Corbis
otr