Studienplatz per Klage Das Berlin-Monopoly

Tausende Abiturienten pro Jahr versuchen, einen Studienplatz vor Gericht zu erkämpfen. In Berlin sind Bewerber und ihre Anwälte erbost. Der Vorwurf: Die Unis halten das Verfahren künstlich teuer, Studierwillige werden abgezockt - und eine Kanzlei mit Quasi-Monopol streicht satte Gewinne ein.
Von Carsten Heckmann
Mehr lesen über