Subversive Medienkunst Fressen und gefressen werden

Wer sich im Web bewegt, steht unter Beobachtung, denn emsig jagen Firmen nach Nutzerprofilen. Der Leipziger Student Franz Alken hatte die digitale Überwachung satt und konterte: Sein "Superbot"-Projekt erzeugt fiktive Internet-Nutzer, die durchs Netz surfen und gezielt Nonsens in Datenbanken von Unternehmen ablaichen.
Von Oliver Baentsch
Mehr lesen über