Teure Ausbildung Von der Grundschule bis zum Diplom für 118.000 Euro

Bildung ist manchmal vergeblich, aber alles andere als umsonst. Bis zum Abitur gibt der Staat pro Schüler rund 60.000 Euro aus, der Weg bis zum Uni-Examen verschlingt noch einmal die gleiche Summe. Die teuersten Studenten sind die Mediziner - einer allein kostet so viel wie vierzehn Betriebswirtschaftler.