Trampen durch Osteuropa Kampf den Klischees

Von Felix Hügel

3. Teil: Team Baltikum - Aufgeschmissen im Nahverkehr


Team Baltikum: Anka und Alexander

Busfahrt und Bußgeld: Alexander fand keinen Stempel-Automaten

Busfahrt und Bußgeld: Alexander fand keinen Stempel-Automaten

"Langsam klappert der alte Bus aus dem Norden von Vilnius in Richtung Innenstadt. Die Altstadt ist wirklich schön, fast der ganze Rest der Stadt ist Plattenbau - oder russische Neubausiedlung, wie die meisten Litauer sagen.

Wir haben unsere Tickets gekauft, diese kleine, rote Maschine zum Abstempeln an der Wand sehen wir allerdings nicht. Das wäre aber besser gewesen. Denn die Kontrolleure lassen nicht locker, wollen 20 Litas pro Nase, knapp sechs Euro. Die haben wir aber nicht dabei.

Eine Litauerin springt ein und vermittelt zwischen uns und den Kontrolleuren. Die lassen dann doch mit sich reden und wollen statt 20 Litas pro Person auf einmal nur noch zehn für beide.

Das nächste Busproblem folgt gleich bei der Rückfahrt: Wir steigen nachts auf dem Weg zu unserem Gastgeber Sascha eine Haltestelle zu früh aus und verlaufen uns zwischen den Plattenbauten. Alles ist wie ausgestorben, wir finden niemanden, den wir nach dem Weg fragen können. Hilflos rufen wir Sascha an, der kommt uns lachend auf dem Fahrrad entgegen: 'Ich dachte mir schon, dass euch das passiert! Fremde finden sich hier nie auf Anhieb zurecht'."



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.