Uni Köln Neonazi-Alarm im Asta

Trotz seiner bräunlichen Vergangenheit ist Thomas Hartenfels, 25, ins Kölner Studentenparlament gewählt worden. Seine linken Gegner nennen ihn einen "Nazi", der Geschichtsstudent und CDU-Jungfunktionär spricht von "Jugendsünden" und hat bereits seine Parteiämter niedergelegt.
Von Britta Mersch und Jochen Leffers