Ehemaliger Präsident der EBS-Privatuni Schmerzensgeld für den Angeklagten

Gegen Christopher Jahns läuft ein Verfahren, er soll als Präsident der Eliteuni EBS Geld veruntreut haben. Doch zunächst bekommt er nun 15.000 Schadensersatz - weil die Staatsanwaltschaft ihn vorverurteilt hat.
Jahns im April 2013 im Verhandlungssaal: Verfahren ruht, bis er wieder gesund ist

Jahns im April 2013 im Verhandlungssaal: Verfahren ruht, bis er wieder gesund ist

Boris Roessler/ picture alliance / dpa
EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden: Krise ohne Ende

EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden: Krise ohne Ende

Armin Himmelrath