VWL-Studenten kämpfen für neue Lehrpläne: "Wir sind jetzt eine Bewegung"
Foto: Maja Hitij/ dpa
Fotostrecke

VWL-Studenten kämpfen für neue Lehrpläne: "Wir sind jetzt eine Bewegung"

Lehrpläne von VWL-Studenten "Wir lernen Theorien, die nicht stimmen"

Kapitalistisch, einseitig, realitätsfern: Das VWL-Studium predigt Markteffizienz und ignoriert alternative Wirtschaftsmodelle, kritisieren Studenten aus 19 Ländern in einem internationalen Aufruf. Lena Kaiser, 25, erklärt, warum auch der Ökonom Thomas Piketty ihre Bewegung unterstützt.
Zur Person
Foto: Franziska Mueller
Kritisches Denken kommt an Unis zu kurz
Foto: Oliver Berg/ dpa