Was kostet die Welt? Oslo, lieb und teuer

Ein, zwei Auslandssemester sind das beste Rezept gegen Fernweh. Aber wer soll das bezahlen? In einer neuen Serie berichten UniSPIEGEL-Autoren über Metropolen-Preise für Wohnen, Kino, Bier. Zum Start: Wie man in Oslo, der teuersten Stadt der Welt, eine Handvoll Kronen sparen kann.
Königliches Schloss in Oslo (2001): Die Stadt ist ein teures Pflaster

Königliches Schloss in Oslo (2001): Die Stadt ist ein teures Pflaster

Foto: dpa/dpaweb