Wichtelidee II Schrott-Julklapp nach Miriam Klemp

Dem Weihnachtwichteln, auch als Julklapp bekannt, nähert Leserin Miriam Klemp sich mit einem Würfelspiel in drei Runden mit Eieruhr.


Also, bei uns geht Schrott-Julklapp so:

1. Runde

Alle Geschenke werden in die Mitte der Runde gelegt. Dann wird der Reihe lang mit einem Würfel gewürfelt, für die Dauer von ca. 15 Minuten (je nach Anzahl der Teilnehmer). Jeweils bei einer 6 darf man sich ein Geschenk wählen. Es darf für JEDE 6 gezogen werde; in dieser Runde sind mehrere Geschenke pro Person zulässig. Einige Teilnehmer werden also erstmal leer ausgehen. Für die Zeitnahme der Runde stellt man sich daher am besten eine Eieruhr, sonst gibt es evtl. endlose Quengeleien um Verlängerung...

2. Runde

Es wird wieder die Uhr gestellt, etwa auf 15 Minuten. In dieser Runde darf bei jeder gewürfelten 6 (man kann natürlich auch eine andere Zahl ausmachen) ein Paket von einem anderen Teilnehmer "geklaut" werden, bei freier Wahl des Paketes/Teilnehmers. Man kann sich also schon mal das schönste Paket ausgucken, da sich hier meistens alle einig sind, gibt es oft eine richtige Jagd auf die Favoriten. Es wird also spannend.

Es MUSS allerdings auch bei jeder 6 mit einem anderen Teilnehmer das Paket getauscht werden, also ist eventuell das heiß erkämpfte Lieblingspaket schon bei der nächsten 6 wieder weg. Es kann natürlich nur getauscht werden wenn beide Teilnehmer ein Paket haben. Um in dieser Spielrunde dafür zu sorgen, dass jeder Teilnehmer ein Paket erhält, müssen diejenigen, die bereits mehrere Päckchen besitzen, ohne Ausgleich abgeben, wenn der andere keines besitzt. Man darf als Nichtsbesitzer auch einem Teilnehmer mit nur einem Paket dasselbe klauen. In dieser Runde wird im Zweifelsfall so lange gewürfelt bis jeder Teilnehmer ein Paket hat (Eieruhr auf weitere 5 Minuten stellen). 3. Runde

Nun werden alle Pakete ausgepackt. Die Uhr wird gestellt, in dieser Runde möglichst mit weniger Zeit als bisher. Es wird nun nach denselben Regeln gewürfelt wie in Runde 2. Da ja jeder Teilnehmer ein Paket besitzt, kann nur getauscht werde, es geht also keiner leer aus. Es ist aber eben auch niemand davor gefeit, durch "Wegnahme" bzw. erzwungenen Tausch doch noch mit der hässlichen Kupfergießkanne der Omi der Kollegin nach Hause zu gehen.

Miriam Klemp



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.