SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

01. Mai 2014, 14:47 Uhr

Wahl zwischen acht Elite-Unis

US-Wunderkind Kwasi Enin geht nach Yale

Der 17-jährige Kwasi Enin hätte auf acht Elite-Unis der USA gehen können, nun wird es Yale. Der Sohn ghanaischer Einwanderer möchte dort Medizin studieren. Seine Wahl traf er aber aus anderen Gründen.

Die Entscheidung war mit Spannung erwartet worden, nun weiß Kwasi Enin, wohin er geht: Der 17-Jährige wird ab Herbst in Yale studieren. Acht Eliteuniversitäten hatten um den Sohn ghanaischer Einwanderer gebuhlt. Der Teenager sorgte mit dem Bekanntwerden der Zusagen von Harvard, Yale, Brown, Columbia, Dartmouth, Princeton, Cornell und der University of Pennsylvania vor einigen Wochen für eine Sensation: Die Kriterien der Ivy-League-Universitäten sind sehr streng - nur etwa jeder zehnte Bewerber wird angenommen.

Dass Yale seine erste Wahl ist, verkündete Enin nun in der Turnhalle seiner früheren Schule, der William-Floyd-High-School in Mastic Beach im Staat New York. CNN zufolge hat ein Besuch des Campus der Universität in der vergangenen Woche den Ausschlag gegeben.

"Ich habe Genies aus aller Welt getroffen", sagte Enin laut CNN. "Und jeder dort war so freundlich und zuvorkommend." Zwar möchte der 17-Jährige Medizin studieren, beeindruckt hat ihn aber eine andere Leidenschaft, die er mit den Angehörigen der Universität zu teilen glaubt: "Ich denke, ihre große Wertschätzung und Liebe für Musik, die ich auch habe, war sehr wichtig für die Entscheidung, dort hinzugehen."

Drei Instrumente und eine A-Cappella-Gruppe

Enin hatte beim Sat-Test, den Studienbewerber in den USA standardmäßig absolvieren müssen, 2250 von 2400 möglichen Punkten erreicht - ein Wert, den nur zwei Prozent der Testteilnehmer erreichen. Dass er Zusagen an gleich acht Elite-Universitäten bekommen würde, hätte er niemals erwartet, sagte Enin, und zunächst gedacht, es liege ein Irrtum vor, als all die positiven Antworten ihn erreichten.

Seine Eltern, eine Krankenschwester und ein Pfleger, die in den achtziger Jahren aus Ghana in die USA gekommen waren, hoffen, dass er sich während seines Studiums nicht ablenken lässt, sagte Vater Ebenezer Enin laut CNN. Er und seine Frau hätten ihrem Sohn immer viel Freiheit gelassen, seien gleichzeitig aber sehr streng zu ihm gewesen, was die Ausbildung betrifft. Laut "Time" sagte er, er sei sehr stolz auf seinen Sohn, erwarte aber, dass Kwasis Schwester, die 14-jährige Adwoa, noch besser abschneiden werde.

Kwasi Enin spielt drei Instrumente und singt in einer A-Cappella-Gruppe - Hobbys, die er laut CNN hofft, in Yale weiterverfolgen zu können, wenn er mal nicht lernen muss. Sein Rat an alle Schüler, die später mal an einer Elite-Universität studieren wollen: "Folgt in der High-School euren Leidenschaften und macht nicht nur die Dinge, von denen ihr glaubt, dass sie euch an diese Schulen bringen. Entwickelt eigene Interessen abseits der Wissenschaft."

emt

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung