Zitat des Tages Der Schwarze Freitag und die Angst der Lehrer

Nach dem Massaker von Erfurt treten viele Lehrer mit massiver Angst vor die Klassen. Schon bisher fühlten sich Lehrer nicht genügend geschützt, jetzt sei die Situation eskaliert, meint Ludwig Eckinger vom Verband Bildung und Erziehung.


Fenster des Erfurter Gymnasiums - auch die Lehrer haben Angst
AFP

Fenster des Erfurter Gymnasiums - auch die Lehrer haben Angst

"Mit diesem 'Schwarzen Freitag' in der Geschichte der Pädagogik hat sich eine neue Dimension für den Beruf aufgetan. Man müsste hundert Handys und mehr haben, um mit all den beunruhigten Lehrern sprechen zu können."

Ludwig Eckinger, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). Das Thema Konfliktbewältigung ist nach Auffassung des Verbandes in der Aus- und Fortbildung von Lehrern bisher viel zu schwach vertreten und muss ausgebaut werden - etwa durch praktisch orientierte Seminare mit Themen wie "Was tue ich, wenn..." oder "Wie gehe ich mit Gewalt um?".






© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.