Zitat des Tages Jörg Pilawas Blick zurück im Zorn

Er hat es ernsthaft versucht, aber das Medizinstudium und Jörg Pilawa wollten einfach keine Freunde werden. Der Showmoderator bedauert nicht, dass er kein Arzt wurde - und erinnert sich genau, warum er sein Studium in Hamburg nach sechs Semestern an den Nagel hängte.


Jörg Pilawa: "Habe mich wirklich gequält"
DPA

Jörg Pilawa: "Habe mich wirklich gequält"

"Es war überhaupt nicht mein Studiengang. Das war ein ganz verschultes Studium, das mit der Praxis relativ wenig zu tun hatte. Ich fand es grottenlangweilig und habe mich wirklich gequält. Ich habe immer gehofft, dass das klinische Studium besser wird, aber es wurde nicht besser. Nach sechs Semestern hatte ich den Mut zu sagen: Komm, jetzt reicht's."

Jörg Pilawa, 36, zu seinem Medizin-Studienversuch. Kürzlich ließ der Moderator in Hamburg über tausend Studenten zum Intelligenztest antreten, gibt seinen eigenen IQ aber nicht preis. Eines lehrt Pilawa die Erfahrung aus seinen Quizshows: "Beim klassischen Allgemeinwissen sehen viele Studenten alt aus."






© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.