Zitat des Tages "Warum sind die Studenten so wütend, Papa?"

Die Studiengebühren werden nicht erhöht, versprachen die Liberaldemokraten in Großbritannien. Dann brachen sie ihr Wort: Bis zu 9000 Pfund pro Jahr kostet das Studium jetzt. Parteichef Nick Clegg gehört seitdem zu den meistgehassten Politikern - was auch sein kleiner Sohn mitbekommen hat.

Nick Clegg mit Londoner Kindern: "Ich bin kein Sandsack, ich habe Gefühle"
Getty Images

Nick Clegg mit Londoner Kindern: "Ich bin kein Sandsack, ich habe Gefühle"


"Was ich beruflich mache, hat Einfluss auf meine Familie, auch weil mein neunjähriger Sohn mehr und mehr Dinge mitbekommt. Ich muss ihm dann die Dinge erklären, etwa wenn er fragt: 'Warum sind die Studenten so wütend auf Dich, Papa?'"

Nick Clegg , Chef der britischen Liberaldemokraten und stellvertretender Premierminister von Großbritannien, spricht in einem Interview mit der Wochenzeitung "New Statesman" über sein Ansehen in der Öffentlichkeit, dass arg gelitten hat, vor allem unter Studenten. Denn noch im Wahlkampf hatten er und seine Partei versprochen: Die Studiengebühren werden nicht erhöht. Dann jedoch brachen die meisten liberalen Abgeordneten ihr Wort - das Unterhaus verabschiedete eine Erhöhung auf bis zu 9000 Pfund im Jahr.

An den Hochschulen im ganzen Land ist der 44-jährige Umfaller so zur Hassfigur geworden. Es gab heftige Proteste und Krawalle. "Nick Clegg, Schande über dich", riefen Demonstranten in London. Clegg hatte den Liberaldemokraten im vergangenen Mai zwar die erste Regierungsbeteiligung seit dem Zweiten Weltkrieg beschert, mittlerweile wird er aber als Handlanger der Konservativen beschimpft. "Tory Boy" nennen sie ihn - selbst an der eigenen Basis. Ganz kalt lässt ihn das offenbar nicht. Dem "New Statesman" sagte er auch:

"Ich bin ein Mensch, ich bin kein Sandsack - ich habe Gefühle. Was ich sehr schnell gelernt habe: Wenn du jeden morgen aufstehst und dir zu Herzen nimmst, was über dich in den Zeitungen steht, dann wirst du komplett verrückt."

otr

insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
nurmeinsenf 08.04.2011
1. Wer solche Entscheidungen trifft,
9000 Pfund pro Jahr, das ist eine klare Selektion nach Finanzmacht, nicht nach Befähigung. Wer solche Entscheidungen verantwortet, wer knallhart über die Lebenschancen anderer entscheidet, soll sich anschließend nicht als Weichpinsel hinstellen und sagen, er wäre auch ein Mensch mit Gefühlen. "Papa, warum machst du das eigentlich? Warum hassen dich die Menschen so?" Besser als von seinem eigenen 9jährigen kann man eigentlich nicht gefragt werden, ob sein Verhalten ethisch ist.
frubi 08.04.2011
2. .
Zitat von sysopDie Studiengebühren werden nicht erhöht, versprachen die Liberaldemokraten in Großbritannien. Dann brachen sie ihr Wort: Bis zu 9000 Pfund pro Jahr kostet das Studium jetzt. Parteichef Nick Clegg gehört seitdem zu den meistgehassten Politikern - was auch sein kleiner Sohn mitbekommen hat. http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,755845,00.html
Als Politiker muss man durchaus mal Entscheidungen treffen, die vielen Menschen vor den Kopf stößt aber diese Entscheidung ist eine sozialpolitische Entscheidung mit einer ganz klaren Botschaft: keine Bildung für die Unterschicht. Man will diese Menschen nicht in seiner Kaste haben. Wie schafft man das einfacher als mit finanziellen Hürden?
distributer 08.04.2011
3. Also
man kann aber auch Zuschuss beantragen. Beispiel fuer England. Erststudium, Vollzeit, mit einem Einkommen unter £25.000, kann man folgendes beantragen: Maintenance Loan - Paid directly to you £3497 Tuition Fee Loan - Paid directly to your college/university £3375 Higher Education Maintenance Grant - Paid directly to you £2906 Ich habe mal Schottland aussen vor gelassen :D Also insgesamt: £6403 cash und £3375 gehen an die Universitaet. Das entspricht in etwa genau den anfallenden maximalen Studiengebuehren... http://www.studentfinance.direct.gov.uk/portal/page?_pageid=153,4680136&_dad=portal&_schema=PORTAL
felyxorez 08.04.2011
4. für ein titelloses Forum!
Dieser Artikel ist neben dem unglaublich wichtigem aussagekräftigem Inhalt auch vom Layout her revolutionär. Und ich dachte, man schreibt Zitate kursiv... so kann man sich irren :)
Mr Bounz 08.04.2011
5. ---------------------
Zitat von distributerman kann aber auch Zuschuss beantragen. Beispiel fuer England. Erststudium, Vollzeit, mit einem Einkommen unter £25.000, kann man folgendes beantragen: Maintenance Loan - Paid directly to you £3497 Tuition Fee Loan - Paid directly to your college/university £3375 Higher Education Maintenance Grant - Paid directly to you £2906 Ich habe mal Schottland aussen vor gelassen :D Also insgesamt: £6403 cash und £3375 gehen an die Universitaet. Das entspricht in etwa genau den anfallenden maximalen Studiengebuehren... http://www.studentfinance.direct.gov.uk/portal/page?_pageid=153,4680136&_dad=portal&_schema=PORTAL
Ja, das sieht schön aus. Das Problem ist aber folgendes, ich kann das beantragen, bekomme ich das dann auch sicher? Wohl nicht. Man ist bei so etwas natürlich der Entscheidung von irgend einem Gremium ausgeliefert. Ist wie bei uns, höhere Studiengebühren, dafür mehr Stipendien, aber wer bekommt die von wem und vor allem WARUM? Parteizugehörigkeit .... usw. Lasst die Menschen einfach Studieren, Anreize für ein schnelles Studium sind zu begrüßen aber jeder sollte es einfach so dürfen und sich leisten können!!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.