Nachrichtenarchiv

Videos von Montag, 14. März 2011

Das Wichtigste des Tages

Laufzeitverlängerung für Atommeiler wird ausgesetzt +++ Bis zu 10000 Todesopfer in Japan +++ Fremde Truppen in Bahrain +++ Situation in Libyen weiter unübersichtlich +++ mehr...

Video
REUTERS

Banges Warten auf "The Big One"

Auch in den USA geht die Angst vor einem großen Erdbeben um, in Kalifornien liegt die Wahrscheinlichkeit bei 99,7 Prozent. Menschen, Häuser und Schnellstraßen sind in Gefahr - und zahlreiche Atomkraftwerke, die dicht an tektonischen Spalten stehen. mehr...

Ausstieg vom Ausstieg vom Ausstieg?

Auf demonstrative Tatkraft folgt der Rückzug auf Raten: Die Koalition stellt nach der Nuklearkatastrophe von Japan die längeren AKW-Laufzeiten wieder in Frage. Die Opposition glaubt an ein Beschwichtigungmanöver kurz vor den Landtagswahlen. mehr...

Video
imago

Neuer gereizt - Verwirrung auf Schalke

Die vermeintliche Traumehe zwischen Felix Magath und Schalke 04 wird am Mittwoch getrennt. Die Fronten sind verhärtet. Die Vorwürfe an Magath werden lauter. Manuel Neuer zeigte sich auf einer Veranstaltung genervt. mehr...

Video
dapd

"Die Bilder lassen uns verstummen"

Angela Merkel und Guido Westerwelle äußern sich in Berlin zur Aussetzung der Laufzeitverlängerung der deutschen Atomkraftwerke. SPIEGEL ONLINE dokumentiert die Statements der Bundeskanzlerin und des Vizekanzlers im Video mehr...

Oenning - neuer HSV-Chefcoach beginnt am Tiefpunkt

Der Hamburger ist am Tiefpunkt angelangt. Der Verein scheint führungslos. Trainer Armin Veh wurde entlassen. Doch die katastrophale Situation ist auch eine Chance. Sportlich soll es jetzt Michael Oenning als Chefcoach richten. mehr...

Video
DPA/ Asahi Shimbun

In Reih und Glied trotz Katastrophe

In Japan herrscht Ausnahmezustand. Doch angesichts der verheerenden Situation wirken die Menschen im Land erstaunlich gefasst. Ministerpräsident Kan gesteht zwar den Ernst der Lage ein, meidet jedoch die Wörter Kernschmelze und Super-Gau. mehr...

Video
REUTERS

Rebellen auf dem Rückzug

In Libyen rücken Gaddafi-Truppen offenbar immer weiter in den Ostteil des Landes vor und übernehmen die Kontrolle über ehemals von den Rebellen dominierte Städte. Die Opposition scheint schlecht ausgerüstet und ohne klare Struktur. Jetzt rief das Terrornetzwerk Al Qaida in einer Videobotschaft zum Sturz von Diktator Gaddafi und zur Einführung des islamischen Rechts in Libyen auf. mehr...

Verzweifelte Suche nach Angehörigen

Tausende Menschen werden in Japan weiterhin vermisst, die Zahl der Todesopfer steigt. Das Land kämpft um Zusammenhalt und Besonnenheit in der Krise. mehr...

Umweltminister Röttgen fordert neue Debatte

Bundesumweltminister Röttgen forderte die CDU auf, ohne Tabus neu über einen schnellen Ausstieg aus der Atomenergie zu diskutieren. mehr...

Video
imago

Littbarski - noch da, aber schon weg

Die Lage beim VfL Wolfsburg bleibt diffus. Pierre Littbarski ist offiziell noch Trainer, aber im Vorstand wird intensiv nach einem Nachfolger gefahndet. Littbarski hat nur noch eine Galgenfrist. mehr...

Video
AFP/ NHK

Kernschmelze in drittem Reaktor befürchtet

Nach der erneuten Explosion im japanischen Unglücks-Reaktor Fukushima 1 befürchten Experten eien Kernschmelze im dritten Reaktorblock. mehr...

Video
imago

Rost droht Suspendierung

Die Situation beim Hamburger SV verschärft sich weiter. Nach dem Rauswurf von Trainer Armin Veh muss jetzt Frank Rost damit rechnen, suspendiert zu werden. mehr...

Video
REUTERS/ Mainichi Shimbun

Beben, Flut und nukleare Bedrohung

Erst erschütterte ein Erdbeben das Land, dann wurde Japan von einem verheerenden Tsunami heimgesucht. Nach Explosionen im Kraftwerk Fukushima, zieht nun die Angst vor der Atomkatastrophe immer weitere Kreise. mehr...

Video
AFP/ NHK

Zweite Explosion im Atomkraftwerk Fukushima

Die Lage im AKW Fukushima wird immer dramatischer: Im Reaktorkomplex 3 gab es eine mächtige Wasserstoffexplosion, angeblich wurde aber nur das Dach des Gebäudes zerstört. mehr...

Video
SPIEGEL TV

Am Anfang war das Beben

Was in Japan geschehen ist, zeigt, wie machtlos der Mensch auf diesem Planeten ist. Selbst die modernste Industriegesellschaft hat der Kraft der Natur nichts entgegenzusetzen. Es war ein Beben, das die Welt verändert hat. Und spätestens jetzt ist klar: Wer künftig auf Atomkraft setzt, handelt verantwortungslos. Chronik einer Katastrophe, deren Ausmaß noch immer nicht abzusehen ist. (13.03.2011) mehr...

Video
SPIEGEL TV

Wie Deutschland auf einen GAU vorbereitet wäre

Einer der größten Pannenmeiler der Republik steht an der Elbe: Krümmel. In der Umgebung des Reaktors häufen sich Leukämiefälle. Wie schlecht die Betreiber auch hierzulande auf Krisensituationen vorbereitet sind, zeigte der Trafobrand am AKW-Krümmel im Sommer 2007. Die automatischen Löschsysteme versagten. (13.03.2011) mehr...

Video
SPIEGEL TV

25 Jahre nach Tschernobyl

Annäherung an die bis vor wenigen Tagen größte technische Katastrophe der Menschheitsgeschichte. Tschernobyl, Ukraine, anderthalb Autostunden von Kiew entfernt. Vierhundert Kilometer lang ist der Zaun um die Todeszone. (13.03.2011) mehr...

Video
SPIEGEL TV

Unterwegs mit Gaddafis Gegnern

Libyens Despot Gaddafi nutzt die Gunst der Stunde und versucht mit allen Mitteln, die Macht wieder an sich zu reißen. Die Lage ähnelt einem Bürgerkrieg. Auf der einen Seite: ein wütendes Volk. Auf der anderen Seite: ein machtversessener Diktator, der die eigene Bevölkerung skrupellos bombardieren lässt. SPIEGEL-Reporter Clemens Höges und Kameramann André Liohn waren tagelang an der Front unterwegs. (13.03.2011) mehr...

Video
SPIEGEL TV

Die Kinder vom Bahnhof Bukarest

Der "Gara de Nord" - der Nordbahnhof von Bukarest - war Anfang 1991 ein Anlaufpunkt für obdachlose und drogensüchtige Kinder. Die meisten von ihnen versuchen, durch Betteln oder Prostitution an ein wenig Geld zu kommen. In vielen Fällen geben sie es anschließend für Klebstoff aus, den sie als Drogenersatz schnüffeln. mehr...

Dezember 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
November 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
Oktober 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
September 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
August 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Juli 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Juni 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Mai 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
April 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
März 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Februar 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28            
Januar 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31