Fotostrecke

Die besten Apps und Spiele für Kinder in Zeiten von Homeoffice

Foto:

Ahoiii Entertainment

Coronakrise zu Hause Apps und Spiele für Kinder in Zeiten von Homeoffice

Alle Familienmitglieder sind zu Hause - aber nicht gleichermaßen beschäftigt? In Zeiten von Corona müssen manchmal eben auch elektronische Helfer in Form von Spielen und Apps her. Neun Vorschläge.

Natürlich wäre es jetzt wohl am besten, wenn Familien die vielen Stunden zu Hause gemeinsam sinnvoll füllen könnten. Doch die wenigsten Eltern haben den ganzen Tag Zeit, sich mit ihren Kindern zu beschäftigen - auch nicht in der Coronakrise. Viele müssen sich so gut es geht um ihren Job kümmern und den komplizierter gewordenen Alltag bewältigen. Auch im Homeoffice gibt es immer wieder längere Zeiten, in denen Eltern einfach Ruhe brauchen, um konzentriert zu arbeiten. Unruhige Kinder durchkreuzen solche Pläne allerdings gern.

Wenn schon längst viel gelesen, gebastelt oder gelernt wurde, können auch Computerspiele oder LernApps Kindern eine schöne Möglichkeit bieten, in eine andere Welt abzutauchen. Und besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Sofern die Medienzeit nicht zu lang wird, ist es sicher erlaubt, Kinder auch mal ausnahmsweise vor dem Bildschirm zu "parken".

Wir haben oben in der Fotostrecke eine Auswahl an Apps und Games für Kinder zwischen Kindergartenalter und sechster Klasse zusammengestellt, die Kreativität wecken, ruhiges Puzzeln ermöglichen oder beim Lernen helfen können. Vor allem aber machen sie Spaß.