Instagram Ein Ei ist jetzt beliebter als Kylie Jenners Baby

Über die Sinnhaftigkeit dieses neuen Weltrekords mag es unterschiedliche Ansichten geben, aber fest steht: Ein Foto von einem Hühnerei hat die Instagram-Nutzer in nie gekannte Ekstase versetzt.

Der Instagram-Rekord von Kylie Jenner (21) ist Vergangenheit. Das US-Model wurde überholt von einem braunen Frühstücksei , das bis zum Montagmorgen mehr als 23 Millionen "Gefällt mir"-Klicks gesammelt hat. Den Rekord hatte zuvor Jenner mit einem Foto ihres neugeborenen Babys  gehalten, das sie im Februar 2018 gepostet hatte - und über 18 Millionen Menschen gefällt.

Der Besitzer des Accounts "world_record_egg" ("Weltrekord-Ei") hatte das Konto erst Anfang Januar kreiert, um mit dem Foto möglichst viele Klicks zu erzielen: "Lasst uns zusammen einen Weltrekord aufstellen mit dem meistgelikten Eintrag auf Instagram", beschrieb er seine einzige Mission.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"BuzzFeed"  gegenüber gab sich der neue Weltrekordhalter als "Henrietta" aus, ein Huhn aus der britischen Provinz. "Ich habe das als Wettbewerb begriffen. Es war nichts Persönliches", erklärte der Nutzer dem Onlinemagazin auf schriftliche Anfrage.

Seinen Followern schrieb er: "Das ist Wahnsinn. Was für eine Zeit, am Leben zu sein". Aber nun müsse er erst einmal schlafen.

Neben einem Wikipedia-Eintrag  hat "Henrietta" nun die Chance bekommen, Geld mit gesponserten Inhalten zu verdienen, solange er (oder sie) möglichst viele der derzeit 2,5 Millionen Follower halten kann und somit attraktiv für Werbepartner bleibt. Vielleicht hat er oder sie aber auch einfach nur Spaß daran, die Mechanismen von sozialen Medien und die Bedeutung von Likes vorzuführen.

pbe/dpa