Messenger-App WhatsApp gibt es jetzt auch für den Browser

Vom PC aus per WhatsApp chatten, das ist nun möglich. Die Web-Version des Messengers läuft bislang allerdings nur in Google Chrome - und schließt Apple-Nutzer aus.
Vom Handy auf den PC: Zu WhatsApp kommt WhatsApp Web

Vom Handy auf den PC: Zu WhatsApp kommt WhatsApp Web

Foto: AP/dpa

Ein niederländisches Tech-Blog hatte schon im Dezember im Code einer WhatsApp-Beta-Version Hinweise auf eine Web-Variante gefunden, nun ist es offiziell: WhatsApp gibt es ab jetzt auch als "WhatsApp Web".

"Unser Web-Client ist einfach eine Erweiterung deines Telefons", mit diesen Worten kündigt die Firma die neue Variante in einem Blogbeitrag an . Chats und Nachrichten würden vom Handy auf den PC gespiegelt. Die Nachrichten laufen also auch weiterhin auf dem Smartphone ein. Das heißt im Umkehrschluss: Der neue Dienst funktioniert nur, wenn das Handy mit dem Internet verbunden ist.

Eine weitere Einschränkung: Die Web-Version gibt es bislang nicht für iOS-Nutzer. Bei der Apple-Plattform gebe es "Limitierungen", schreibt WhatsApp. Derzeit wird auch nur ein Browser unterstützt: Google Chrome.

Wer WhatsApp vom Desktop aus nutzen will, muss zunächst in Google Chrome die Seite https://web.whatsapp.com  aufrufen. Es öffnet sich eine Seite mit einem QR-Code - dieser muss mit dem Smartphone gescannt werden. Auf diese Weise verbinde man WhatsApp auf dem Telefon mit dem WhatsApp Web-Client, schreibt die Firma.

vet
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.