Einführung für Einsteiger So funktionieren 3D-Drucker

Mit 3D-Druckern scheint man mittlerweile fast alles drucken zu können, von Spielfiguren über Lebensmittel bis hin zu ganzen Häusern. Aber wie machen die Wundermaschinen das eigentlich? Eine Einführung in eine wundersame Technik.
Von Peter König
Bunte 3D-Figuren: Kunststoff, Papier und sogar Titan können Druckmaterial sein

Bunte 3D-Figuren: Kunststoff, Papier und sogar Titan können Druckmaterial sein

Heise
Stützstrukturen aus blauem PLA halten hier die Getriebeteile und Spiralfedern aus ockerfarbenem ABS in Form.

Stützstrukturen aus blauem PLA halten hier die Getriebeteile und Spiralfedern aus ockerfarbenem ABS in Form.

Heise
Farbdrucktechniken im Vergleich: Den Würfel und den Dodekaeder links sowie den Regenbogenknoten in der Mitte hat ein 3D-Drucker von 3D Systems aus eingefärbtem Gipspulver aufgebaut. Die gestreiften Kettenglieder rechts hingegen stammen aus einer Maschine von Mcor und bestehen aus farbig bedruckten und verklebten Papierschichten

Farbdrucktechniken im Vergleich: Den Würfel und den Dodekaeder links sowie den Regenbogenknoten in der Mitte hat ein 3D-Drucker von 3D Systems aus eingefärbtem Gipspulver aufgebaut. Die gestreiften Kettenglieder rechts hingegen stammen aus einer Maschine von Mcor und bestehen aus farbig bedruckten und verklebten Papierschichten

Heise
Mehr lesen über