Kindle Paperwhite Amazon verkauft Leucht-Reader in Deutschland

Neues Lesegerät, mehr Lesestoff: Der US-Konzern Amazon liefert Ende November das neueste Kindle-Modell Paperwhite in Deutschland aus. Noch im Oktober soll eine kleine Online-Leihbibliothek für Premium-Kunden öffnen.

Konrad Lischka

Erst die US-Kunden, dann Deutschland: Amazon will vom 22. November an das beleuchtete Lesegerät Kindle Paperwhite auch in Deutschland verkaufen. Bislang mussten Interessenten das Gerät umständlich aus den Vereinigten Staaten importieren. Der Paperwhite hat einen beeindruckenden Bildschirm - die Auflösung ist sehr hoch, die digitale Tinte in Verbindung mit dem LED-Licht wirkt sehr kontrastreich. Anders als bisherige E-Reader kann man mit dem Paperwhite auch gut in der Dunkelheit lesen (hier unser Test des Kindle Paperwhite).

In Deutschland kostet der Paperwhite mit W-Lan-Funkmodul 129, mit integriertem Mobilfunkmodul 189 Euro. Die Online-Verbindungen per Mobilfunk zum Kauf und Download von E-Books aus dem Amazon-Angebot sind in 100 Staaten kostenlos.

Noch im Oktober soll in Deutschland Amazons Online-Leihbibliothek starten. Sie ist für Prime-Kunden zugänglich. 29 Euro kostet die Prime-Mitgliedschaft im Jahr, dafür verspricht Amazon einen schnelleren Versand von Bestellungen und nun auch den Zugriff auf 8500 E-Books in deutscher Sprache. Insgesamt verspricht Amazon ein Angebot von "mehr als 200.000 Kindle-E-Books", darunter dürften viele englischsprachige Titel sein.

Viele deutsche Stadtbibliotheken bieten bereits E-Books zur Ausleihe über die Plattform Onleihe an. Die Hamburger Bücherhallen zum Beispiel, die zusammen eine der größten Stadtbüchereien Deutschlands bilden, haben mehr als 11.000 E-Books in deutscher Sprache im Angebot. Insgesamt verfügt die Onleihe nach eigenen Angaben über 40.000 Medieninhalte, darunter allerdings auch Hörbücher, Musik und Videos. Mit einem Amazon-Lesegerät kann man die Onleihe aber nicht nutzen, die Stadtbüchereien setzen wie viele andere E-Book-Händler auf das Adobe-Kopierschutzsystem Digital Editions. Amazon unterstützt diesen Standard nicht.

Pro Monat kann man bei Amazon eines der angebotenen Werke ausleihen, zu den Titeln in der E-Book-Flatrate zählen auch die sieben Harry-Potter-Bände, typisch für das deutsche Angebot dürften diese Romane nicht unbedingt sein. In der Titel-Vorschau zeigt Amazon Einzelausgaben von Serienromanen und von Amazon selbst verlegte Genre-Titel - diese Werke kosten als E-Book in der Regel um die zwei Euro.

Der Autor auf Facebook

E-Reader: Kindle, Sony, Kobo

Gerät Kindle Paperwhite Kindle Sony PRS-T2 Kindle Touch Kobo Glo
Maße (cm) 17 x 11,68 x 0,91 16,6 x 11,4 x 0,87 17,3 x 11 x 0,91 17,2 x 12 x 1 15,7 x 11,4 x 1
Gewicht (Gramm) 212 / 221 (mit 3G) 170 164 213 185
Auflösung (Pixel) 1024 x 768 800 x 600 800 x 600 800 x 600 1024 x 768
Bildschirm (Diagonale) 15 cm 15 cm 15 cm 15 cm 15 cm
Anzeige 16 Graustufen, 212 dpi 16 Graustufen, 167 dpi 16 Graustufen, 170 dpi 16 Graustufen, 167 dpi 16 Graustufen, 216 dpi
Speicher (Gb) 2 2 2 4 2
Schnitt-
stellen
W-Lan, Micro-B USB, optional: 3G W-Lan, Micro-B USB W-Lan, Micro-USB W-Lan, Micro-B USB W-Lan, Micro USB
Besonder-
heiten
beleuchtetes Display, optional: kostenloser Mobilfunk-Zugriff auf Amazon - Micro-SD-Slot, Stylus Touchschreen beleuchtetes Display, Touchscreen, Micro-SD-Slot
Preis 129 Euro (ab 22.11.2012 in Deutschland) / 189 Euro (3G) 79 Euro 129 Euro 129 Euro 130 Euro

lis



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.