Bildgestaltung So verhindern Sie verrauschte Fotos

Lila Punkte, wirre Muster: Bei schlechter Beleuchtung sind die Digitalfotos schnell verrauscht. Das Fachmagazin Docma erklärt die Ursachen und beschreibt Gegenmittel.
Von Tilo Gockel
Störsignale: Farbrauschen, Luminanzrauschen, periodische Rauschmuster und Hotpixel

Störsignale: Farbrauschen, Luminanzrauschen, periodische Rauschmuster und Hotpixel

DOCMA
Sehr ungünstige Tonwertverteilung im Histogramm. Solch ein Bild ist wegen einiger Spitzlichter kaum optimal zu belichten. Am besten überbelichten Sie hier kräftig mit +1 bis +1,5 EV, um das Rauschen in den dunklen Bereichen gering zu halten.

Sehr ungünstige Tonwertverteilung im Histogramm. Solch ein Bild ist wegen einiger Spitzlichter kaum optimal zu belichten. Am besten überbelichten Sie hier kräftig mit +1 bis +1,5 EV, um das Rauschen in den dunklen Bereichen gering zu halten.

DOCMA
5D Markk III, ISO 25600: Unbehandelte Detailaufnahme, entrauscht mit ACR 6.7

5D Markk III, ISO 25600: Unbehandelte Detailaufnahme, entrauscht mit ACR 6.7

DOCMA
Canon EOS 500D, ISO 12800: Links vor, rechts nach aufwendiger Bearbeitung in ACR

Canon EOS 500D, ISO 12800: Links vor, rechts nach aufwendiger Bearbeitung in ACR

DOCMA
Mehr lesen über