Best of Engadget Ethernet in pink

Mit ein wenig Farbe, hat die Gadget-Industrie inzwischen begriffen, lassen sich ganz neue Zielgruppen für Technik erschließen: Pink und Rosa, Gold und Glitzersteinchen werten jetzt auch Zubehör auf. Endlich. Das und mehr im Best of Engadget.


KaBling: Ethernet in pink und mit Glitzersteinchen.
Engadget

KaBling: Ethernet in pink und mit Glitzersteinchen.

"Oh nein, nicht schon wieder rosa!": So mancher Gadget-Fan ist inzwischen einigermaßen genervt davon, an allen Ecken und Enden mit Geräten konfrontiert zu werden, die in der quietschigsten aller Mädchenfarben daherkommt. Nerds, die persönlich ein Mädchen kennen, sollten sich allerdings einmal schlaumachen in der Causa: Das meiste von dem, was wir als rosafarbene Produkte empfinden, ist in Wahrheit pinkfarben.

Denn da besteht durchaus ein Unterschied. Rosa ist die blassere Variante, ein mit sehr viel Weiß abgetöntes blauhaltiges Rot, das man nicht von ungefähr, sondern höchst treffend auch als "Schweinchen-Rosa" kennt. Es ist eine Hautfarbe, wenn man so will, dem Purpur verwandt und von beschränkter Deckkraft.

Das kann man von Pink nicht sagen: Die archetypische Barbie-Farbe schreit uns an, inzwischen besonders gern und häufig bei Netbooks, Subnotebooks und anderen mobilen Geräten, die auch in eine Damenhandtasche passen. Diese Mädchen-Technikträume kommen in ihrer schärfsten Form dann noch mit sogenannten Swarowski-Kristallen daher - kleinen Schein-Edelsteinchen aus geschliffenem Kristall.

Bisher aber beschränkte sich der Pink-Wahn auf Netbooks, DVD-Laufwerke dafür und passende Taschen. Sonstige Peripherie und Zubehör wird nach wie vor vornehmlich in den Langeweile-Farben Grau, Schwarz und Medizintechnik-Weiß (Apple) angeboten.

Jetzt aber gibt es gute Nachrichten: Der Zubehörhersteller KaBling kombiniert "cables and bling", Kabel und Steinchen, und natürlich in pink. Uff, endlich.

Best of Engadget bei SPIEGEL ONLINE: Wir präsentieren eine wöchentliche Auswahl von coolen, neuen Gadgets und Kuriositäten. Heute im Angebot:



insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
volky 28.03.2010
1. Mac & PC
Zitat von sysopMit ein wenig Farbe, hat die Gadget-Industrie inzwischen begriffen, lassen sich ganz neue Zielgruppen für Technik erschließen: Pink und Rosa, Gold und Glitzersteinchen werten jetzt auch Zubehör auf. Endlich. Das und mehr im Best of Engadget. http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,685798,00.html
...und eine Backup-Software fuer Mac und PC ist auch dabei... Bullshit! Ich kanns nicht mehr hoeren! Sowohl auf einem Mac als auch auf einem 'PC' (ist der Mac kein PC?) laesst sich Linux installieren. Ist nun ne Backup-Software fuer Linux dabei? Loesung: Einfach die Betriebssysteme angeben, dann weiss man , was gemeint ist!
MagNix 28.03.2010
2. Eine Frage der Prioritäten...
Zitat von sysopMit ein wenig Farbe, hat die Gadget-Industrie inzwischen begriffen, lassen sich ganz neue Zielgruppen für Technik erschließen: Pink und Rosa, Gold und Glitzersteinchen werten jetzt auch Zubehör auf. Endlich. Das und mehr im Best of Engadget. http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,685798,00.html
Grausig. Die Elite überlegt sich, ob die nächste Yacht nun 80 oder 100 Meter lang sein soll, die Hartzler überlegen sich, ob sie sich Wollpullover kaufen oder sich mehr Heizen leisten können und bei denen, die sich o. g. Gedanken nicht zu machen brauchen, gibt's noch einen anscheinend nicht zu unterschätzenden Anteil, der Glitzersteinchen auf Datenkabeln für wichtig hält. Armes Deutschland.
GM64 28.03.2010
3. Finde Technik sollte auch schön sein
Meine Festplatten sind metallic blau. Die Gehäuse kaufe ich von Delock je nach Händler kosten die dann 6€ bis 12€ und dann kaufe ich mir eine Slimline Festplatte. Aber denke die Schönheit ist in der Computer Technik immer etwas zu kurz gekommen. Ich habe auch Leder USB Stick. Und Holz fände ich auch schön. Ich wollte einen Holz Rechner bauen im mini-itx Format. Die Gehäuse sollte unabhängig von den Rechnereinheiten sein. Der Rechner kommt im schnöden Alu Unterhemd und wird in ein Holzgehäuse eingepackt. Das hätte den Vorteil, dass man sehr kostspielige Gehäuse bauen könnte. Dadurch, dass man das aber über mehrere Rechner Generationen behalten könnte, würde es sich rentieren. Und wenn man es nicht mehr sehen kann, dann bekommen es die Vögel als Nistkasten. Vor allem bei den Kameras hat sich in Punkto schön einiges getan. Habe meiner Nichte eine Lumix Kamera in eisblau geschenkt. Die hat so schön ausgesehen, dass man sie auch schon deswegen kaufen wollte. Rote und blaue Kameras finde ich auch schön. Eine Rote EOS gibt es wohl nicht, aber die Lumix G Serie die gibt es auch in bunt, dass finde ich klasse.
Hugh, 28.03.2010
4. PC als Synonym für PC? Etwas hinter der Zeit zurück
---Zitat--- und eine Backup-Software für (...)und PC ist auch dabei. ---Zitatende--- *Wetten nicht? * Es sei, denn PC wird mit MS©Windows gleichgesetzt. Das wäre nun aber weit hinter der Zeit zurück. Da schreibt jemand über Teile, die angeblich Nerds interessieren und hat so wenig Ahnung davon, dass er nicht mal weiß, dass es inzwischen etliche Betriebssysteme für den PC gibt.
Panasonic, 07.04.2010
5. Best of Engadget
So viele Fehler wie in der Kategorie "Best of Engadget" findet man sonst nirgendwo im SPIEGEL. Unfassbar. 1. Der Helm stammt nicht von den "Sturmtruppen" aus "Krieg der Sterne", sondern natürlich von der "Botherhood of Steel" aus Fallout. 2. Die "güldene Festplatte" kann überhaupt nicht "extrem schnell" sein, weil die nur ein USB-Interface hat, welches die Transferrate der Festplatte bekanntermaßen auf höchstens 30-35 MiByte/s limitiert. Wann leistet Ihr Euch mal einen richtigen Redakteur für diese eigentlich nette Kategorie? Die Fehler von Euch nerven!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.